Ochsenknecht-Experiment: Versiegeltes Textbuch, keine Probe

Schauspieler Uwe Ochsenknecht kommt am 24. August zu einem Theater-Experiment in die Stiftsruine.

Bad Hersfeld - Die Bad Hersfelder Festspiele überraschen mit einem einmaligen Experiment, dem sich Film- und Bühnenstar Uwe Ochsenknecht am Samstag, den 24. August ab 20.30 Uhr in der Stiftsruine stellen wird.

Der großartige Schauspielerbekommt mit Beginn der Vorstellung den Text in einem versiegelten Umschlag überreicht. Ohne Proben, ohne Regie wird er den Text zum ersten und einzigen Mal vor Publikum lesen und muss den Anweisungen des Autors folgen.

Intendant Joern Hinkel: „Vor etwa zwei Jahren habe ich das erste Mal von diesem unglaublichen Text gehört: Ein Stück, das der Schauspieler in einem versiegelten Umschlag erst auf der Bühne öffnen darf. Er hat keine Ahnung, was auf ihn zukommt. Ich habe sofort davon geträumt, es einmal in der Stiftsruine aufzuführen.“ Und nun ist es so weit: Uwe Ochsenknecht kennt das Manuskript nicht, das er auf der Bühne in die Hand bekommt. Er wird es auch vorher garantiert nicht lesen, sondern sich dem Ungewissen stellen und das Publikum mit auf eine Reise durch das spannende Theaterexperiment nehmen.

„Mit Uwe Ochsenknecht konnten wir einen Schauspieler gewinnen, der sich auf dieses verrückte Experiment einlässt. Ich kenne seine Spielfreude, seinen Witz, sein Improvisations-Talent, seinen Mut, sich auf unbekanntes Terrain zu bewegen, und bin unglaublich gespannt, was an diesem Abend auf unserer Bühne passiert. So unmittelbar und direkt wie bei diesem Stück kann ein Zuschauer unmöglich bei der Entstehung von Theater dabei sein.“, freut sich Joern Hinkel auf den Auftritt des bekannten Schauspielers.

er junge Iraner Nassim Soleimanpour entwickelte mit WEISSES KANINCHEN, ROTES KANINCHEN eines der aufregendsten Experimente für einen Schauspieler der letzten Jahre: Eine ebenso spannende wie unterhaltsame Auseinandersetzung mit Macht, Manipulation und Gesellschaft. Seit seiner Premiere 2011 wurde das Stück in über 15 Sprachen übersetzt, international mehrfach ausgezeichnet und weltweit gespielt. Ausgesetzt haben sich dem Experiment bisher unter anderem Prominente wie John Hurt, Ken Loach, Whoopi Goldberg, Corinna Harfouch und Christoph Maria Herbst.

UWE OCHSENKNECHT WEISSES KANINCHEN, ROTES KANINCHEN von Nassim Soleimanpour am 24. August 2019/ 20:30 Uhr Stiftsruine Bad Hersfeld Karten ab 22 Euro Tickets und Informationen: Telefon +49 6621 640200 ticket-service@bad-hersfelder-festspiele.de www.bad-hersfelder-festspiele.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

Gemeinsam läuft es sich besser: Ab dem 1. September geht es in die Vorbereitung.
Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Auf der A7 bei Kirchheim wurde ein Lkw aus dem Verkehr gezogen, der leicht entzündliches Gefahrgut transportierte, das zu verrutschen drohte.
A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Gegen Mittag kam es gestern in Bebra zu einem Auffahrunfall. Am frühen Abend streifte ein Pkw noch einen anderen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.
Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Die Wiederaufnahme des Kult-Musicals begeistert einmal mehr die Besucher.
Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.