Tag der offenen Tür am 19. August im Gewerbegebiet Friedewald

Ein Tag für die ganze Familie: Betriebe aus dem Gewerbegebiet öffnen ihre Tore.

Friedewald. Kommen, staunen und erleben: Das ist das Motto des diesjährigen Gewerbegebietfestes in Friedewald. Am Sonntag, 19. August, öffnen die Firmen rund um das Gewerbegebiet Friedewald von 11 bis 17 Uhr ihre Türen und halten tolle Angebote für die ganze Familie bereit. Vor dem großen Start wird das Event um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst eingeläutet. Der Tag der offenen Tür soll den Besuchern einen Einblick in die im Gewerbegebiet ansässigen Betriebe ermöglichen. Ein besonderes Highlight auf dem Gewerbegebietsfest werden die Helikopter-Rundflüge sein. Die Helikopter werden auf dem Gelände von hsv-Systemverkehre an den Start gehen. Interessierte dürfen sich gerne von diesem spektakulären Erlebnis mitreißen lassen und so die wunderschöne Aussicht genießen. Eine Anmeldung im Voraus ist nicht nötig. Für Essen und Trinken ist im gesamten Gewerbegebiet ebenfalls bestens gesorgt. So haben die Besucher beispielsweise die Auswahl zwischen Spanferkel und herzhaften Grillspezialitäten (Scheer’s Küchen & Catering), erfrischendem Eis, Waffeln und Obst (Deiseroth), erfrischenden Cocktails (trinkbares), Sekt, Bowle und Wein (Klaus Rückert) und vieles mehr. Auch der Spaß für die Kinder kommt am Tag der offenen Tür nicht zu kurz: Die Schneegans Olympiade lockt die Sprösslinge mit tollen Aktionen durch das Gewerbegebiet. Spiel, Spaß und Action sind garantiert, denn auch eine Sieger-Medaille wartet auf fleißige Teilnehmer – mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall! Doch das ist längst nicht alles: Zusätzlich zur geplanten Veranstaltung finden zwei weitere große Feste statt. So veranstaltet das Logistikzentrum Hermes einen Familientag inklusive Betriebsführung und Musik, während auch die Firma Helm Pokale einen besonderen  Anlass zum feiern hat: Das 20-jährige Bestehen. Bei Helm Pokale wird den Besuchern eine Betriebsführung geboten, während sich die Kinder auf den Hüpfburgen austoben können. Zusätzlich wird den Besuchern angeboten, bei den Lasergravuren von Medaillen zuzuschauen.

Damit die verschiedenen Aktionen bequem und einfach erreicht werden können, wird ein Shuttlebus durch das Taxi-Unternehmen Hebeler zur Verfügung gestellt. Dieser wird für die Besucher in regelmäßigen Abständen im Einsatz sein, sodass ein übermäßiger Autoverkehr innerhalb des Gewerbegebietes weitgehend vermieden werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

Gemeinsam läuft es sich besser: Ab dem 1. September geht es in die Vorbereitung.
Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Auf der A7 bei Kirchheim wurde ein Lkw aus dem Verkehr gezogen, der leicht entzündliches Gefahrgut transportierte, das zu verrutschen drohte.
A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Gegen Mittag kam es gestern in Bebra zu einem Auffahrunfall. Am frühen Abend streifte ein Pkw noch einen anderen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.
Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Die Wiederaufnahme des Kult-Musicals begeistert einmal mehr die Besucher.
Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.