Offener Brief an die Heringer Kandidaten

+

Olaf Milter äußert Verbesserungsvorschläge zum Busverkehr in Heringen.

Offener Brief an die Heringer Kandidaten der bevorstehenden Bürgermeisterwahl bezüglich der Situation des ÖNV

Sehr geehrte Damen und Herren,

während der letzten Amtsperiode hat es unser Bürgermeister geschafft, dass zwei zusätzliche Bushaltestellen in Heringen eingerichtet wurden – dafür vielen Dank!

Höchst unbefriedigend ist dagegen die Situation der Busanbindung im Stadtteil Bengendorf. Der Ort wird nur zweimal angefahren: je einmal zum Einsteigen und Aussteigen, wohl für Schüler – das wars!

Daß diese Situation die Bürgermeister(kandidaten), von denen auch einige aus Bengendorf kamen, in den letzten 20 Jahren allem Anschein nach nicht weiter berührt hat, finde ich erstaunlich. Oder gibt es in Bengendorf keine älteren Menschen, oder Leute ohne Führerschein bzw. Zweitwagen, oder Menschen, die den Wagen einfach mal stehen lassen wollen?

Erschwert wird diese Situation auch dadurch, dass es keine direkte Buslinie zwischen Ronshausen bzw. Hönebach und Heringen gibt, die diesen Mißstand automatisch beheben würde. Also muß eine andere Lösung her!

Wie wäre es, wenn die Buslinie Friedewald – Heringen vor der Anfahrt von Wölfershausen zuerst Bengendorf anfährt und in umgekehrter Richtung nach Wölfershausen Bengedorf anfährt? Dieser kurze Umweg mag fünf bis sechs Minuten kosten, aber Bengendorf wäre ÖNV-mäßig an die Außenwelt angebunden.

Diesen Missstand sollten Sie sich auf die Fahne schreiben und für dessen Behebung in der nächsten Legislaturperiode sorgen, unabhängig, ob als Bürgermeister oder Abgeordneter.

Mit freundlichen GrüßenOlaf Milter

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Anderer Herbst“ statt Lolls
Hersfeld-Rotenburg

„Anderer Herbst“ statt Lolls

Bad Hersfeld stellt alternatives Veranstaltungsprogramm für Oktober vor
„Anderer Herbst“ statt Lolls
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen
Hersfeld-Rotenburg

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen
Ingrid und Klaus Sempert zur „Michi-Hochzeit“: „Gott hasst zwar die Sünde, aber er liebt den Sünder“
Hersfeld-Rotenburg

Ingrid und Klaus Sempert zur „Michi-Hochzeit“: „Gott hasst zwar die Sünde, aber er liebt den Sünder“

Unsere Berichterstattung zur Hochzeit von Michael Klöppner und Michael Roth stieß nicht überall auf Lob. Ingrid und Klaus Sempert haben dazu Folgen
Ingrid und Klaus Sempert zur „Michi-Hochzeit“: „Gott hasst zwar die Sünde, aber er liebt den Sünder“
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium
Hersfeld-Rotenburg

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.