Organversagen kann jeden treffen

Bebra. "Europäische Sozialstrukturen im Wandel – Solidarität zwischen den Generationen" – lautete der Titel der diesjährigen Europawo

Bebra. "Europäische Sozialstrukturen im Wandel – Solidarität zwischen den Generationen" – lautete der Titel der diesjährigen Europawoche. Eine ganze Woche drehte sich in den Beruflichen Schulen Bebra alles um die Europäische Union. In der Eingangshalle konnten sich die Schülerinnen und Schüler vielseitig über den Aufbau, die einzelnen Funktionen und Aufgaben der EU informieren. Von Schülern im Vorfeld selbst entworfene Plakate ergänzten die Ausstellung. So konnten sie einen abwechslungsreichen Politikunterricht erleben.

Um besonders die Solidarität in den Vordergrund zu heben, informierten Gerd Wagner und Klaus Waldschmidt von der Gemeinschaft der Organtransplantierten die Schülerinnen und Schüler zum Thema Organspende und Organspenderausweis. "Gerd Wagner und Klaus Waldschmidt konnten das Thema sehr gut und vor allem realitätsnah vermitteln, da sie selbst Spenderherzen in sich tragen", sind sich der Religionslehrer, Udo Möller, und Stefan Mohr, der Leiter der Fachkonferenz Politik, einig. "Erfreulicherweise hatten bereits einige Schülerinnen und Schüler Organspenderausweise und trugen so dazu bei, gemeinsam mit Gerd Wagner und Klaus Waldschmidt weitere zu gewinnen. Denn es kann jeden treffen, ein Spenderorgan zu benötigen."

Ergänzt wurden die Aktionen durch einen Infostand mit umfangreichem Prospektmaterial, das die EU-Kommission in Berlin zur Verfügung stellte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Ministerpräsident Bouffier besuchte The Filament Factory, die jetzt Schutzmasken entwickelt.
Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Unfall bei Bebra: Fahrer im Lastzug  eingeklemmt

Ersthelfer betreuten den Fahrer bis zum Eintreffen der Retter.
Unfall bei Bebra: Fahrer im Lastzug  eingeklemmt

Drei Verletzte bei Crash in Alheim

Zusammenstoß auf der B 83 zwischen Baumbach und Hergershausen - es wird vermutet, dass die Fahrerin des VW ein Stoppschild übersah.
Drei Verletzte bei Crash in Alheim

Fast vierzig Fahrräder gegen Diebstahl gesichert

Fahrradcodier-Aktion in Rotenburg
Fast vierzig Fahrräder gegen Diebstahl gesichert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.