Orkantief deckte Dach von Bürgerhaus in Bad Hersfeld ab

Das hätte böse enden können: 150 Quadratmeter Blechdach landeten auf Kinderspielplatz

Bad Hersfeld. Mit einer ungeheuren Wucht fegte Sturmtief „Eberhard“ am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr über den Bad Hersfelder Ortsteil Petersberg. Auch das 150 qm große Blechdach auf dem Bürgerhaus konnte den Kräften nicht standhalten, wurde vom Orkan abgerissen und landete auf einem Kinderspielplatz hinter dem Bürgerhaus. Da der Orkan aber weiterhin an dem Blechdach wütete und es ungesichert durch die Siedlung zu fliegen drohte, rückte das THW an, um das Dach gemeinsam mit der Feuerwehr Petersberg zu sichern. Ein Radschaufellader faltete das schwere Blechdach, damit es später auf einem Lastwagen verladen werden kann.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Freitag, 13. Dezember
13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Verkehrsinseln und kollidierte mit der Schutzplanke.
8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

Ein junger Mann aus Bad Hersfeld ist an Aplastischer Anämie erkrankt. An der Modellschule Obersberg findet deshalb am kommenden Montag eine Typisierungsaktion der "DKMS" …
DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 12. Dezember
12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.