FDP Ortsverband Hohenroda im offenen Bürgergespräch

Werner David
+
Werner David

Ransbach. Der FDP Ortsverband Hohenroda lädt alle Bürger zu einem Bürgergespräch über kommunale und lokale Themen am Freitag, 4. März, ein.Auße

Ransbach.Der FDP Ortsverband Hohenroda lädt alle Bürger zu einem Bürgergespräch über kommunale und lokale Themen am Freitag, 4. März, ein.

Außerdem vor Ort: Spitzenkandidatin Rita Schneider und der Hohenrodaer Kreistags-Kandidat Werner David, sowie die FDP-Kandidaten für den Ortsbeirat Ransbach, Gerhard Pfromm, Holger Fey und Helmut Vock. Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr in der Gaststätte Sportgasthof Deis in Hohenroda-Ransbach satt.

Angesprochen werden unter anderem die Landes- und Bundesmittel für Investitionsprojekte in Hohenroda und der Stand  des Neubaus der Schule Hohenroda in Ransbach, sowie das Gewerbegebiete und das High-Speed Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Auf die Plätze, fertig, los! Bei dem Hindernislauf am 24. Oktober sind bis zu 250 Athleten auf der Strecke zugelassen.
White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Amazon unterstützt Kleine Helden

Anlässlich der Aktion "Amazon goes Gold" wiesen die Mitarbeiter auf das Schicksal krebskranker Kinder hin.
Amazon unterstützt Kleine Helden

Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Trinklieder aus dem Mittelalter
Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.