DRK Ortsvereinigung Bebra

Jahreshauptversammlung 2007 der DRK Ortsvereinigung BebraBebra. Am 15.02.2008 fand die Jahreshauptversammlung 2007 der DRK Ortsvereinigung Bebra statt

Jahreshauptversammlung 2007 der DRK Ortsvereinigung Bebra

Bebra. Am 15.02.2008 fand die Jahreshauptversammlung 2007 der DRK Ortsvereinigung Bebra statt. Nach der Begrung durch die Vorsitzende berbrachten Vertreter der Stadt Bebra, der Freiwilligen Feuerwehr Bebra und des DRK Kreisverbandes ihre Gre.

Der Vorstand wurde einstimmig durch die Versammlung entlastet. Der vorgestellte Haushalt fr das Jahr 2008, der u.a. die Neuanschaffung eines neuen Zeltes beinhaltet, wurde einstimmig angenommen. Als neue Kassenprfer sind Helmut Krapf und Marlene Rosier, als Deligierte fr die Kreisversammlung Gerhard Fernau, Martin Hildebrandt, Stefan Efler und Pia Schran gewhlt worden.

Ehrungen fr ihre aktive Mitarbeit im DRK:fr 5 Jahre: Elke Krapf, Thomas Klauck, Susan Klauck und Kerstin Wichertfr 10 Jahre: Sonja Adlerfr 15 Jahre: Michael KrapfIm Anschluss an die Veranstaltung fand ein gemtliches Beisammensein statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

Rauchentwicklung am Freitagabend in Mehrfamilienhaus in Philippsthal.
Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Autofahrer müssen sich für vier Monate auf Umwege einstellen.
K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.