Paulus zum Hundeführerschein: „Ja, aber...“

FDP-Landtagsabgeordneter Jochen Paulus. Foto: Archiv
+
FDP-Landtagsabgeordneter Jochen Paulus. Foto: Archiv

Wiesbaden/Waldhessen. Die hessische Tierschutzbeauftragte Madeleine Martin  fordert einen Hundeführerschein für alle hessischen Hundehalter, und zw

Wiesbaden/Waldhessen. Die hessische Tierschutzbeauftragte Madeleine Martin  fordert einen Hundeführerschein für alle hessischen Hundehalter, und zwar nicht nur für Kampfhunde, sondern für alle Hunderassen. Dazu nimmt der FDP-Landtagsabgeordnete Jochen Paulus wie folgt Stellung:

"Die FDP-Landtagsfraktion begrüßt die angestoßene Debatte zur Evaluierung der geltenden Hundeverordnung. Wir wollen diesen Prozess nutzen, um auf der Grundlage der bisherigen Erfahrungen Verbesserungen für die Sicherheit der Allgemeinheit, die Situation der Tiere und das Verantwortungsbewusstsein der Halter zu erreichen.

Ob ein verpflichtender ‘Hundeführerschein’ diesem Anliegen wirklich gerecht wird, sehe ich jedoch mit Skepsis. Neben einem unüberschaubaren Verwaltungsaufwand ohne definierte Zielsetzung halte ich die damit zugleich vorgenommene pauschale Stigmatisierung der vielen verantwortungsbewussten Hundehalter für nicht hilfreich."

Die FDP setzt im Verbund mit Züchtern, Tierhalterverbänden und Politik auf freiwillige Lösungen. Wir werden nicht versuchen, durch staatliche Verordnungen das individuelle Verantwortungsbewusstsein zu ersetzen. Regelungsbedarf kann grundsätzlich nur dort bestehen, wo Allgemeinwohlinteressen geschützt werden müssen."

--------------------------------------------------------------

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Eignungstest für Hundehalter? Macht das Sinn? (vom 29. Juli 2011)

+++

Passend dazu eine Polizeimeldung von heute:

In den Rotenburger Rotenburger Fuldaauen: Schäferhund greift 24-Jährige und deren Hund an… (vom 29. Juli 2011)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Fulda

Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda

Durch die neuen Elektrobusse sollen pro Jahr 370 Tonnen CO2 eingesparrt werden.
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren
Hersfeld-Rotenburg

Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

KA-Mit­arbeiter Rick Fröhnert und ­Julia Fernau haben ein Pro- und Kontrakommentar geschrieben.
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.