Ein neuer Pavillon für die Heinrich-Grupe-Schule

+
1.500 Euro kommen der Heinrich-Grupe-Schule zu Gute. Auf dem Bild v. li.: Bürgermeister Ralf Orth, Susanne und Udo Heckroth, sowie v. re.: Yvonne Schuppan (Kassiererin des Fördervereins) und Daniela Kraus (1. Vorsitzende des Fördervereins).

Der gesammelte Erlös der aktiven Jugendlichen aus den Landesverbänden, die bei der DJJM in Philippsthal mitmachten, kommt dieses Mal der Heinrich-Grupe-Schule zu Gute.

Philippsthal. Über das ganze Jahr verteilt organisieren die Jugendlichen der Landesverbände, die bei der DJJM (Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft) mitmachen, zahlreiche Aktionen. Der gesammelte Erlös von Waffelverkauf und co. kommt dabei jährlich der Gemeinde zu Gute, die die DJJM veranstaltet. Nach einer Spende für die Kita in Rhörigshof 2016 darf sich in diesem Jahr die Heinrich-Grupe-Schule über einen neuen Pavillon freuen, der 1.500 Euro Zuschuss bekommt. „Den Restbetrag deckt der Förderverein selbst ab“, erklärt Udo Heckroth, Organisator der DJJM.

Der Pavillon soll den Jugendlichen als Rückzugsort während der Schulzeit dienen. Die DJJM war ein großer Erfolg, sind sich Susanne und Udo Heckroth sicher. „Die Teilnehmer genießen die kurzen Wege zwischen Zelt- und Sportplatz sowie zur Dusche im Philippsthaler Schlosspark und die Gäste aus Bayern schauten nicht schlecht, dass sie in einem Schlosspark zelten durften“, erzählte Susanne Heckroth freudig. „Es war alles rappelvoll und als die einzelnen Landesgruppen mit ihren Wunschliedern einmarschierten herrschte eine super Stimmung, die an die Olympischen Spiele erinnerte“, ergänzte Udo Heckroth. „Wir freuen uns auch als Gemeinde, dass der Erlös schon zweckgebunden investiert werden kann und als Unterstützung dient“, betonte Bürgermeister Ralf Orth ­ab­schließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Eichhof bleibt, die Schulden auch

Zur Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend und dem Artikel auf Seite 5 in der Wochenendausgabe:
Der Eichhof bleibt, die Schulden auch

Pflegekassen zahlen nicht alle Dienstleistungen – Gabriele Behrend im hr-fernsehen

Nicht alle Dienstleistungen können Pflegebedürftige über die Pflegekasse abrechnen. Gabriele Behrend, Inhaberin von Behrend Gebäudeservice e.K. setzt sich für eine …
Pflegekassen zahlen nicht alle Dienstleistungen – Gabriele Behrend im hr-fernsehen

THM bezieht neue Räume und begrüßte neue Studenten

Am vergangenen Mittwoch, 15. November, wurden die 51 neuen Erstsemesterstudenten auf dem Campus begrüßt. Gleichzeitig fand die symbolische Schlüsselübergabe für die …
THM bezieht neue Räume und begrüßte neue Studenten

Klinikum Bad Hersfeld überprüft Patienten auf Multiresistente Erreger

Präventive Maßnahmen durch gezielte Kontrollen: Klinikum Bad Hersfeld untersucht alle Patienten auf multiresistente Erreger mit Hilfe von Screening
Klinikum Bad Hersfeld überprüft Patienten auf Multiresistente Erreger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.