Person in Waldstück bei Mündershausen von umgestürzten Baum verletzt

+
Da die Zufahrtswege blockiert waren, mussten die Retter die Strecke zum Unglücksort zu Fuß zurücklegen.

Die durch die vergangenen Stürme abgeknickten Bäume blockierten die Zufahrtswege und erschwerten die Rettung

Rotenburg/Mündershausen. Die Dienstgruppen der Feuerwehr Rotenburg wurden heute zusammen mit der Stadtteilwehr Mündershausen um 14.09 Uhr in ein Waldgebiet von Mündershausen alarmiert. Eine Person wurde in dem Waldstück von einem umgestürzten Baum verletzt und musste befreit und aus dem Wald transportiert werden.

Auch der Rettungshubschrauber wurde zum Unglücksort gerufen.

Die verletzte Person musste mittels Schleifkorbtrage aus dem Wald transportiert werden. Da durch die vergangenen Stürme einige Bäume die Zufahrtswege blockierten musste der zirka ein Kilometer lange Weg zu Fuß von den Kameraden erledigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Eine Bildergalerie zu den kunterbunten Feierlichkeiten gibt es in diesem Artikel
Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Die Fahrgäste blieben unverletzt, während die Kraftstofftanks des Busses beschädigt wurden und Dieselkraftstoff in das Erdreich lief.
Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Fahrerflucht nach Parkrempler in Bad Hersfeld

Die Polizei sucht den Verursacher eines Schadens, der in der Homberger Straße entstanden war.
Fahrerflucht nach Parkrempler in Bad Hersfeld

Der KA verlost exklusiv 5 Shiregreen-Alben 

Persönlich und poetisch ist das neue Album "Fifty Days On The Road" von Shiregreen. Am 7. März spielt die Band ein Release-Konzert in Rotenburg.
Der KA verlost exklusiv 5 Shiregreen-Alben 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.