Peter Kraus rockt die Stiftsruine

1 von 65
2 von 65
3 von 65
4 von 65
5 von 65
6 von 65
7 von 65
8 von 65

Mit jugendlichem Charme und guter Stimmung begeisterte Legende Peter Kraus das Publikum.

Bad Hersfeld.  In der fast ausverkauften Stiftsruine erlebten die Zuschauer die Rock`n Roll Legende Peter Kraus am Sonntagabend beim Hessentag. Die Zuschauer rockten mit dem charmanten Sänger und seiner Live-Band. Der deutschsprachige Sänger brachte echtes Rock`n`Roll-Feeling mit seinen bekannten Hits und ausgewählten Lieblingssongs anderer Interpreten der 50er und 60er Jahren auf die Bühne.

Der deutsche Elvis Presley, wie er früher genannt wurde, eröffnete seine Bühnenshow energiegeladen mit seinem Hit „Sugar Baby“ (Zucker Baby). Musikalisch orientierte er sich an seiner Biografie. Der 80-jährige Sänger amüsierte sein Publikum mit Tanzeinlagen a lá Elvis Presley und lockeren Sprüchen.

Peter Kraus, der in den 1950er Jahren berühmt wurde, verzückte sein Publikum mit jugendlichen Charme und guter Stimmung. Die Rock` n´ Roll Legende liefert eine fantastische Show, die das Publikum begeisterte und auf eine Zeitreise schickte.

Fotos/Text: Nettelbeck

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

18 Medizinstudenten beginnen ihr Praktisches Jahr.
Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.