Baggersee Obersuhl: Pferd stirbt nach Herzinfarkt

Gestern ereignete sich an einem Baggersee in Wildeck ein tragischer Vorfall mit einem Pferd.

Obersuhl. Am Dienstagabend begab sich eine 17-jährige Reiterin nach einem Ausritt mit ihrem Pferd zu einem Baggersee. Dort sollte das Tier etwas Wasser trinken. Dabei blieb das Pferd im Schlamm stecken, geriet wahrscheinlich in Panik, erlitt vermutlich einen Herzinfarkt und verstarb. Das bereits tote Tier musste mit einem Traktor mit Frontlader aus dem Baggersee geborgen werden. Die 17-jährige, die auch Besitzerin von dem Pferd war, erlitt einen Schock, sodass ein Rettungswagen angefordert werden musste.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsinfarkt durch heftigen Schneefall

Durch heftigen Schneefall kam heute Morgen der Autobahnverkehr rund um das Kirchheimer Dreieck in allen Richtungen zum Erliegen.
Verkehrsinfarkt durch heftigen Schneefall

MIT Hersfeld-Rotenburg unterstützt Koalitionsgespräche

Der MIT-Vorsitzende Andreas Rey begrüßt die geplanten Entlastung für die Bürger.
MIT Hersfeld-Rotenburg unterstützt Koalitionsgespräche

44. Sport & Show war ein voller Erfolg

In unserer Bildergalerie von der Freitagsaufführung finden Sie zahlreiche Eindrücke der besten Momente am Abend.
44. Sport & Show war ein voller Erfolg

„Was zuerst zum Tode führen kann, muss zuerst behandelt werden“

Bei einer Fortbildung übten drei Helfer-vor-Ort-Gruppen üben die Bergung von Unfallverletzten.
„Was zuerst zum Tode führen kann, muss zuerst behandelt werden“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.