„Pfiffikus“ spendet an „Guten Gerlach“-Kinderfonds

Unterhaun. Im September letzten Jahres fand der Flohmarkt "Pfiffikus" in Nentershausen statt. Wie schon in der Vergangenheit sind auch dies

Unterhaun.Im September letzten Jahres fand der Flohmarkt "Pfiffikus" in Nentershausen statt. Wie schon in der Vergangenheit sind auch dieses Mal zahlreiche Besucher erschienen und die Veranstalter haben einen guten Ertrag erzielen können.

Einen Teil des Erlöses hat das Team des Flohmarktes am 15. November 2010 an die "Guten Gerlach"-Kinderfonds Stiftung gespendet. Ziel dieser Stiftung ist die finanzielle Unterstützung und Förderung von Projekten, die notleidenden Kindern aus der Region zu Gute kommen.

Im Zuge der Spendenübergabe in Höhe von 500 Euro fand eine Betriebsbesichtigung der Backstube in Unterhaun statt, die gemütlich mit Kaffee und hauseigenem Gebäck abgerundet wurde.

Damit die freiwilligen Helfer weiterhin wohltätige Organisationen und Einrichtungen unterstützen können, hofft der Flohmarkt "Pfiffikus" auf zahlreiche Besuche des nächsten Flohmarktes, der am Sonntag, 6. März von 10 Uhr  bis 14 Uhr (Einlass für Schwangere 9.30 Uhr) in der Tannenberghalle Nentershausen stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.