„Physik in Hollywood“: Science-Slam an der JGS Rotenburg

+

In der NAWI-Vortragsreihe erläutert Dr. Sascha Vogel physikalische Fragen anhand von Hollywoodfilmen.

Rotenburg. Die JGS, seit 2014 als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet, stellt sich seit geraumer Zeit die Frage, wie man naturwissenschaftliche Bildung bereits möglichst früh und bis über die Schullaufbahn hinaus fördern kann. Um speziell Physik für Schüler schmackhafter zu machen, bemüht sich die JGS, das veraltete Physiker-Klischee zu entstauben und Inhalte greifbarer zu machen, indem sie diese anhand von Alltagsphänomenen erklärt.Um speziell Physik für Schülerinnen und Schüler schmackhafter zu machen, bemüht sich die JGS das veraltete Physiker-Klischee zu entstauben und Inhalte greifbarer zu machen, indem sie diese anhand von Alltagsphänomenen erklärt. Dafür hat die JGS Dr. Sascha Vogel eingeladen, der die ansonsten als trocken gefürchtete Materie der Physik am Donnerstag, 3. März, auf ungewöhnliche Art präsentieren wird. Die veranstaltung findet ab 19 Uhr in der Aula der JGS statt.

In seinem preisgekrönten Science Slam Vortag "Physik in Hollywood" zeigt Dr. Vogel, wie in Hollywoodfilmen die Gesetze der Physik überschritten werden. Dabei geht er unter anderem den folgenden Fragen auf den Grund: Wie kommt es eigentlich, dass James Bond immer gewinnt? Was hat Spiderman mit Physik zu tun und wie schafft es Iron Man eigentlich, seinen Teilchen-Beschleuniger so schnell zu bauen?

Aber keine Angst – hier geht es nicht um Formeln und Naturkonstanten, sondern um den Spaß an und in der Wissenschaft! In Vogels Rundumschlag durch die Filmwelt bleibt mit Sicherheit kein Auge trocken. Denn wie bei einem Science Slam üblich, wird ein aktuelles Thema aus der Wissenschaft kurz, verständlich und vor allem unterhaltsam präsentiert. Wissenschaft soll leichter zugänglich werden und Spaß machen. Ein Ziel, dem sich sowohl Vogel als auch die JGS als MINT-freundliche Schule verschrieben haben.

Wenn Sascha Vogel nicht gerade auf der Bühne steht, arbeitet er als theoretischer Physiker bei HIC for FAIR und betreut Doktoranden der Helmholtz-Graduiertenschule HGS-HIRe. Beim Special Science Slam des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK) setzte er sich mit seinem Science Slam mittlerweile bekannten Vortrag gegen acht Konkurrenten durch.

Bereits im Januar wurde diese Vortragsreihe durch Prof. Dr. Groß (Fraunhofer Institut IFAM) mit dem Vortrag "Faszination Fußball – Chemie und Physik im schönen Spiel" eröffnet und findet in diesem Schuljahr am 02.06.2016 ihren Abschluss durch den spannenden Vortag von Klaus-Peter Haupt (Schülerforschungszentrum Nordhessen) zum Thema "101 Jahre Relativitätstheorie". Die JGS plant bereits jetzt eine Fortsetzung der NAWI-Vortragsreihe im kommenden Schuljahr.

Ein Besuch lohnt sich für alle Interessierten – egal ob Schüler, Eltern, Lehrern, Ehemalige. Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
Kassel

Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel

Offenbar weil er 33 Plomben Kokain dabeihatte, versuchte ein 33-Jähriger am gestrigen Mittwochnachmittag vor Zivilpolizisten im Kasseler Stadtteil Wesertor zu flüchten.
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Stromtrasse SuedLink macht wohl einen Bogen um Hessen
Schwälmer Bote

Stromtrasse SuedLink macht wohl einen Bogen um Hessen

Netzbetreiber TenneT präsentierte am Dienstag die Route für die geplante Stromtrasse SuedLink - mit einer Überraschung für Hessen.
Stromtrasse SuedLink macht wohl einen Bogen um Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.