Pitbulls reißen wieder

Volleyball. Vllig ausgepowert zu sein, muss sich gut anfhlen. In den Gesichtern der am Boden liegenden TG Rotenburg Pitbulls war nach dem

Volleyball. Vllig ausgepowert zu sein, muss sich gut anfhlen. In den Gesichtern der am Boden liegenden TG Rotenburg Pitbulls war nach dem viereinhalbstndigen Volleyballmarathon ein Lcheln abzulesen.

Verstndlich: Dem Team um Spielertrainer Timo Breithaupt war es gelungen, beide Heimspiele in der Oberliga fr sich zu entscheiden und sich nach einer Niederlagenserie von sechs Spielen eindrucksvoll zurckzumelden.

Anerkennung vom Gegner

Das fand auch Anerkennung beim Gegner. Das Blockspiel der TGR war heute unglaublich. Sie lieen uns wenig Mglichkeiten und haben absolut verdient gewonnen, konstatierte Libero Matthias Herold von der TSG Elgershausen. Die TGR hatte den Vorjahresmeister mit 3:1 (25:22, 23:25, 25:17, 25-22) besiegt. Ein Sonderlob vom Spielertrainer erhielt Libero Jonas Gerlach bei seinem ersten Einsatz im Oberliga-Team der TGR: Ein sehr gutes Debt. Jonas hat heute gezeigt, dass er eine Alternative auf der Liberoposition werden kann.

In der zweiten Partie des Tages wollten die Pitbulls gegen Orplid Frankfurt einen weiteren Sieg folgen lassen und dominierten zwei Stze lang den Gegner aus Sdhessen. Doch dann riss der Faden bei den Rotenburgern und sie lieen die Gste zurck in die Partie kommen. Die 100 Zuschauer auf der Tribne sahen, wie zunehmend die Konzentration bei den Pitbulls sank. Und Orplid zwang die Gastgeber zur Entscheidung in den Tie-Break. Stehend k.o. kmpfte Breithaupts Sechs um jeden Ball oft ohne Erfolg.

Wir lagen 2:0 vorne, hatten bereits drei Matchblle und dann dieses Herzschlagfinale, schilderte TGR-Auenangreifer Stefan Doering seine Gedanken nach der Partie. Spielstand 13:13. Block Barg. 14:13. Breithaupt bekommt den Ball, verwandelt ihn mit einem Diagonal-Angriff. Der Rest ist purer Jubel.

TGR-Diagonalangreifer Christian Sell: Das war ein geiler Tag. Mir tut alles weh, aber ein Blick auf die Tabelle lsst das alles vergessen. Bereits am Samstag gibt es die nchste Vier-Punkte-Begegnung fr die Pitbulls. Dann sind sie zu Gast beim Hnfelder SV, einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Polizei sucht Täter, der einen 21-Jährigen mit einem Kniestoß ins Gesicht schwer verletzt hat
Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Der Transporter fuhr auf die Verkehrsinsel in Bad Hersfeld auf, krachte dann in eine Bushaltestelle, der Fahrer flüchtete.
Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Mehr als nur ein Hobby: 57-Jähriger ist seit seiner Kindheit in der Feuerwehr tätig.
Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Zwei Körperverletzungen vom Freitagabend  auf dem Lullusfest in Bad Hersfeld teilt die Polizei mit.
Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.