Pkw-AdBlue Zapfsäule beim Aral Autohof Bad Hersfeld

Peter Günther (li.) und Ingo Neunast präsentieren die neue AdBlue Zapfsäule beim Aral Autohof Bad Hersfeld. Foto: Fernau

Ab sofort kann dem Auto AdBlue über eine Zapfsäule zugeführt werden.

Bad Hersfeld. Pkw-AdBlue direkt aus der Zapfsäule: Das gibt es seit neuestem beim Aral Autohof Bad Hersfeld. Die Pkw-AdBlue Zapfsäule ist neben der Diesel-Zapfsäule platziert, sodass der Kunde bei nur einem Halt sowohl AdBlue als auch Diesel tanken kann. „Die Kunden nehmen die neue Zapfsäule gut an, es wird fleißig AdBlue getankt“, so Ingo Neunast vom Aral Autohof Bad Hersfeld und Peter Günther von Günther-Tank Bebra.

Im Vergleich zur Kanisterbetankung hat das Tanken aus der Zapfsäule den Vorteil, dass es keine Restmengen gibt – zudem ist es preisgüns-tiger. Immer mehr Kunden entscheiden sich für AdBlue. Was für Lkw bereits seit 2014 möglich ist, ist seit diesem Jahr auch für Pkw möglich.

Was ist AdBlue?

AdBlue ist der zusätzliche Betriebsstoff, der in jedem dieselbetriebenen Pkw mit SCR-Technologie und vielen Diesel-Pkw ab Euro 6-Abgasnorm benötigt wird. Die Zusammensetzung von AdBlue ist in der ISO 22241 festgelegt. Es gibt nur eine Qualität die vom Verband der Chemischen Industrie lizenzrechtlich geschützt ist. AdBlue kann nur in Euro6-Pkw getankt werden, die mit einer SCR-Anlage und einem Adblue-Tank ausgetattet sind. In diesem seperaten Tank wird AdBlue eingefüllt. Auf keinen Fall aber darf AdBlue in den Dieseltank gefüllt werden – ebenfalls schädlich ist es, wenn Diesel-Treibstoffe in den AdBlue-Tank gelangt. Woraus AdBlue besteht

AdBlue besteht zu genau 32,5 Prozent aus Harnstoff – eine ungefährliche, synthetische Stickstoff-Verbindung und aus demineralisiertem Wasser. Es gibt nur eine einzige Sorte AdBlue.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotogalerie zum Full Metal Osthessen

Metallisch abgerockt: Die neunte Auflage des Festivals war ein voller Erfolg.
Fotogalerie zum Full Metal Osthessen

Bremsen an Eisenbahnwagen gelockert

Auf dem Gelände einer Firma in Heringen-Herfa wurden zwei Eisenbahnwagen beschädigt.
Bremsen an Eisenbahnwagen gelockert

Zwei Corona-Tote in Waldhessen: Zwei Bewohner (79 und 83) im Kreisaltenheim Niederaula gestorben

Die Männer (79 und 83) wurden vor ihrem Tod positiv auf Covid-19 getestet
Zwei Corona-Tote in Waldhessen: Zwei Bewohner (79 und 83) im Kreisaltenheim Niederaula gestorben

Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Mit der Aktion „Wurfsendung“ möchte die Deutsche Post bundesweit auf die neuen Schutz- und Hygienemaßnahmen aufmerksam machen.
Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.