Planung für den neuen EDEKA-Markt in Bad Hersfeld geht voran

Das Foto zeigt auf der rechten Seite die barrierefreie Verbindung zwischen Hainstraße und Rechberggelände mit angegliedertem Café. Foto: nh

Entwurf für den EDEKA-Markt wurde erstellt: Das große Vorhaben nimmt Form an.

Bad Hersfeld. Die vorbereitenden Maßnahmen des neuen EDEKA-Marktes im Gebäude der Post in der Hainstraße Bad Hersfeld sind auf der Zielgeraden. Die Realisierung konkretisiert sich immer mehr, denn auch der Auszug der Post-Logistik zum Anfang des nächsten Jahres steht fest. Auch der Entwurf des modernen Verbrauchermarktes und die Bauantragsunterlagen wurden durch das Architekturbüro Beier erstellt und beim Bauamt eingereicht. Rund um das Gelände der Poststelle wird sich der größflächige und zeitgemäße EDEKA-Markt des Unternehmers Thorsten Hellwig präsentieren. Ein ebenfalls großes Highlight innerhalb des Verbrauchermarktes wird eine Bäckereifiliale mit einem attraktivem Außenbereich sein. Der angegliederte Außenbereich wird im Bereich der neuen fußläufigen Verbindung zwischen der Hainstraße und dem Rechberg-areal seinen Platz finden – so bekommt die wichtigste Verbindungsachse zwischen der Innenstadt und dem Rechberggelände längst erwünschte Aufwertung. Gleichzeitig entspricht das Areal auch den Anforderung an die Barrierefreiheit. Einblicke in den Markt machen das Objekt auch von außen interessant und locken in die neuen Verkaufsflächen. Ein großzügiges Parkangebot mit komfortablen Parkplatzbreiten runden das attraktive Angebot des EDEKA-Marktes nochmals ab.

Der Entwurf sowie die Bauantragsstellung erfolgten durch das Architekturbüro Beier aus Bad Hersfeld. Die Ausführungen und die Bauleitung wird durch das in langjähriger Geschäftsbeziehung mit Thorsten Hellwig verbundene Architekturbüro Hess begeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brand des Kreisanzeiger-Gebäudes gelöscht

Alle Mitarbeiter blieben unverletzt und der Brand wurde erfolgreich bekämpft.
Brand des Kreisanzeiger-Gebäudes gelöscht

Das Dach des KREISANZEIGERS steht in Flammen

Kurz nach 17 Uhr heute wurde die Feuerwehr alarmiert, weil das Dach des Verlagsgebäudes des KREISANZEIGERS in Flammen stand.
Das Dach des KREISANZEIGERS steht in Flammen

Festspiele: Strandkorb-Geplauder mit Markus Fetter

Markus Fetter übernimmt in der Wiederaufführung von "Titanic" die Rolle des Funkers Harold Bride.
Festspiele: Strandkorb-Geplauder mit Markus Fetter

Paddy rockt Bebra: Kostenloses Konzert am Mittwoch, 18. Juli

Paddy Schmidt tritt am 18. Juli im Rahmen der Sommerreihe „Mittwochs in Bebra“ auf
Paddy rockt Bebra: Kostenloses Konzert am Mittwoch, 18. Juli

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.