„Point Alpha“: Fahrzeughalle eingestürzt

Blick in den Nachbarkreis: Schneemassen sorgen fr Trmmerhaufen verletzt wurde niemand...Rasdorf. Durch die sehr ergiebigen Schneef

Blick in den Nachbarkreis: Schneemassen sorgen fr Trmmerhaufen verletzt wurde niemand...

Rasdorf. Durch die sehr ergiebigen Schneeflle der letzten Tage und bigen Wind ist das Dach der historischen Fahrzeughalle der Gedenksttte Point Alpha im Landkreis Fulda eingestrzt und hat alle dort eingestellten Fahrzeuge und Gerte, u.a. den Hubschrauber unter sich begraben.

Bei der Halle ist von einem Totalschaden auszugehen- was von den Exponaten noch zu retten ist, wird sich erst nach Abschluss der Rumungsarbeiten herausstellen.

Entdeckt wurde der Schaden von einem Hausmeister der Gedenksttte, Jakob Klunk, am 28. Dezember um 7.45 Uhr. Da montags die Gedenksttte geschlossen ist, kann mit Sicherheit nur gesagt werden, dass am Abend des 2. Weihnachtsfeiertages (Sonntag 26. Dezember) noch alles in Ordnung war.

Mit grter Wahrscheinlichkeit hat sich das Unglck in der Nacht vom 27./28. Dezember ereignet, weil Spaziergnger am Montag den Schaden sicher gesehen und gemeldet htten.

Alle notwendigen Sofortmanahmen wurden unverzglich durchgefhrt. So ist der Hallenbereich grorumig abgesperrt wurden, und in Absprache mit dem leitenden Mitarbeiter der Gemeinde Rasdorf, Jrgen Hahn, vereinbart wurden, dass die Rasdorfer Feuerwehr als Hilfeleistung noch im Laufe des Dienstags versucht, die Dcher der Baracken vom Schnee zu entlasten. Sofern das gelingt, werden die Ausstellungsbaracken der Gedenksttte ab Mittwoch, 29. Dezember, wieder fr das Publikum geffnet sein.

Der Vorsitzende der Point Alpha Stiftung, Dr. Wolfgang Hamberger, sprach dem Personal der Stiftung Dank und Anerkennung fr schnelles und umsichtiges Handeln auf.

Koordiniert wurden alle Manahmen von der stellvertretenden Direktorin Stefanie Bode (die Direktorin Uta Thofern befindet sich derzeit im Auslandsurlaub). Bei der Point Alpha Stiftung geht man davon aus, das der Versicherer im Rahmen der Versicherungsbedingungen den materiellen Schaden regulieren wird.

Dazu erklrte Hamberger: Ich bin froh, dass ganz aktuell der Versicherungsschutz berprft wurden ist, wozu ein Vertreter der Versicherung am 12. Oktober und am 10. November 2010 zu Ortsterminen an Point Alpha war. Aber der ideelle Schaden ist betrchtlich. Wir hoffen, dass unsere amerikanischen Freunde uns bei der wahrscheinlichen Ersatzbeschaffung helfen werden, und um alles finanzieren zu knnen, bitten wir auch um die Hilfe der Brgerschaft Spendenkonten sind sowohl bei der Wartburgsparkasse als auch bei der Sparkasse Fulda mit dem Verwendungszweck Wiederaufbau historische Fahrzeughalle eingerichtet wurden.

Spendenkonto:Wartburgsparkasse,Verwendungszweck Wiederaufbau historische Fahrzeughalle, Kontonummer: 12010553, BLZ: 84055050, Sparkasse Fulda, Verwendungszweck Wiederaufbau historische Fahrzeughalle, Kontonummer: 56487, BLZ: 53050180

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

Rauchentwicklung am Freitagabend in Mehrfamilienhaus in Philippsthal.
Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Autofahrer müssen sich für vier Monate auf Umwege einstellen.
K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.