Kita-Kids besuchten die Polizeistation Bad Hersfeld

Die Kids besuchten die Polizeiwache in Bad Hersfeld. Foto: nh

Das Projekt „Verkehrserziehung“ von den Schulanfängern sorgte dafür, dass die Kinder die Polizei besuchen durften

Schenklengsfeld. Vor kurzem stand für die Kinder der Kita Pusteblume aus Schenklengsfeld ein ganz besonderer Ausflug auf dem Programm. So durften die Kids der Polizeiwache in Bad Hersfeld einen Besuch ab­­-­statten. Grund war das Projekt „Verkehrserziehung“ von den Schulanfängern.

Auf dem Plan standen an diesem Tag allerhand spannende Dinge, die Kinder freuten sich schon Tage zuvor auf den Besuch. So wurden den kleinen Besuchern gezeigt, wie ein Alltag eines Polizisten aussieht. Auch die Ausrüstung und die Funktionen eines Polizisten wurden genau unter die Lupe genommen.

Neben der Besichtigung der Polizeiwache und dem ­Kennenlernen zweier Hunde aus der Hundestaffel war für die Kinder das Fahren in einem echten Polizeiauto das schönste Erlebnis an diesem Tag. Alle Kids waren sich einig: Der Tag war toll!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Infoforum zur neuen Bahntrasse

Die Planer der neuen Strecke Fulda-Gerstungen setzen auf Transparenz und Bürgerbeteiligung.
Infoforum zur neuen Bahntrasse

Kriminalstatistik: Straftaten an Senioren und Polizeibeschäftigte gestiegen

In einer Pressekonferenz wurde heute die Kriminalstatistik 2017 im Kreis Hersfeld-Rotenburg vorgestellt.
Kriminalstatistik: Straftaten an Senioren und Polizeibeschäftigte gestiegen

Langer Stau: Auffahrunfall mit drei beteiligten Sattelzügen

Nach einem schweren Auffahrunfall mit drei Lkw kam es zu einem kilometerlangem Stau
Langer Stau: Auffahrunfall mit drei beteiligten Sattelzügen

Aus dem Verkehr gezogen: Drei Pkw auf polnischem Möbeltransporter

Die Autobahnpolizei Bad Hersfeld lotste einen Sattelanhänger mit nicht gesicherten Autos von der A4 bei Friedewald.
Aus dem Verkehr gezogen: Drei Pkw auf polnischem Möbeltransporter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.