Kita-Kids besuchten die Polizeistation Bad Hersfeld

Die Kids besuchten die Polizeiwache in Bad Hersfeld. Foto: nh

Das Projekt „Verkehrserziehung“ von den Schulanfängern sorgte dafür, dass die Kinder die Polizei besuchen durften

Schenklengsfeld. Vor kurzem stand für die Kinder der Kita Pusteblume aus Schenklengsfeld ein ganz besonderer Ausflug auf dem Programm. So durften die Kids der Polizeiwache in Bad Hersfeld einen Besuch ab­­-­statten. Grund war das Projekt „Verkehrserziehung“ von den Schulanfängern.

Auf dem Plan standen an diesem Tag allerhand spannende Dinge, die Kinder freuten sich schon Tage zuvor auf den Besuch. So wurden den kleinen Besuchern gezeigt, wie ein Alltag eines Polizisten aussieht. Auch die Ausrüstung und die Funktionen eines Polizisten wurden genau unter die Lupe genommen.

Neben der Besichtigung der Polizeiwache und dem ­Kennenlernen zweier Hunde aus der Hundestaffel war für die Kinder das Fahren in einem echten Polizeiauto das schönste Erlebnis an diesem Tag. Alle Kids waren sich einig: Der Tag war toll!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Handhabung eines Defibrillators

Zwei Infoveranstaltungen klären vor einem potentiellen Notfall darüber auf, wie ein Defibrillator zu bedienen ist.
Handhabung eines Defibrillators

Polizei warnt: Falsche Polizeibeamte im Kreis aktiv

Die Polizei warnt erneut vor falschen Polizeibeamten - Eine aufmerksame Bürgerin aus Schenklengsfeld meldet sich bei der Polizei.
Polizei warnt: Falsche Polizeibeamte im Kreis aktiv

Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis: 29-Jähriger flüchtet vor Polizei

Bei einer Verkehrskontrolle flüchtete der 29-jährige Pkw-Fahrer und fuhr in einen Zaun.
Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis: 29-Jähriger flüchtet vor Polizei

800+1 Jahre feiert Haunetaler Ortsteil Kruspis

Feier in Kruspis mit Gemeindefeuerwehrtag, Falknerei, Ritterlager, Kunsthandwerk, Kinderflohmarkt und mehr.
800+1 Jahre feiert Haunetaler Ortsteil Kruspis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.