Polizistin bekam Kloppe von Obdachlosem

+
Blaulichtmeldungen. Foto: nh

Kassel. Für Ärger im ICE 672 sorgte letzten Samstag ein 42-jähriger Wohnsitzloser während der Fahrt von Fulda nach Kassel-Wilhelmshöhe. Während

Kassel. Für Ärger im ICE 672 sorgte letzten Samstag ein 42-jähriger Wohnsitzloser während der Fahrt von Fulda nach Kassel-Wilhelmshöhe. Während der Zugfahrt hatte der Mann lautstark um Geld gebettelt. Als er kein Geld erhielt, hat er die Mitreisenden angepöbelt und beleidigt.

Eine Polizeibeamtin aus Hanau wurde vom Zugbegleiter um Unterstützung gebeten, um den Randalierer in Kassel aus dem Zug zu verweisen. Als die Beamtin den 42-Jährigen aufforderte den Zug zu verlassen, schlug er plötzlich auf die Polizistin ein.

Mittels einfacher körperlicher Gewalt gelang es der Hanauer Gesetzeshüterin den Störenfried mit Handschellen zu fesseln. Dabei verletzte sie sich an der Hand.

Mit Unterstützung einer Streife der Bundespolizeiinspektion Kassel wurde der Mann in Kassel-Wilhelmshöhe schließlich aus dem Zug geholt und in Gewahrsam genommen.

Auf Grund seines Gesundheitszustandes kam der offensichtlich verwirrte Randalierer nach den polizeilichen Maßnahmen in das Ludwig Noll Krankenhaus. Ein Strafverfahren wegen Erschleichen von Leistungen und Widerstrand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall auf der A5

Am heutigen Samstag kam es zu einem Auffahrunfall auf der A5 bei Bad Hersfeld.
Auffahrunfall auf der A5

Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

In der Nacht zum heutigen Sonntag wurde ein Audi in Bad Hersfeld zerkratzt.
Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

Ein Abend für Poesie und Musik

Eine Hommage an die jüdische Dichterin Rose Ausländer gestaltete Sabine Kampmann in Wort und Ton am Samstagabend in der Bad Hersfelder Martinskirche.
Ein Abend für Poesie und Musik

Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Zahlreiche Besucher nahmen an der ersten Bad Hersfelder Museums- und Erlebnisnacht teil und erlebten ihre Stadt aus einem neuen Blickwinkel.
Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.