Mit 1,5 Promille auf Tankstelle unterwegs

Ein alkoholisierter Mann fuhr am Sonntag wild auf einer Tankstelle herum, Strafverfahren wurden eingeleitet.

BAD HERSFELD. Am Sonntagmorgen, 10. September, um 05.50 Uhr wurde von einem Autofahrer ein wild herumfahrender grüner Opel Corsa auf dem Gelände einer Tankstelle in der Carl-Benz-Straße gemeldet. Eine Funkstreife der Polizeistation Bad Hersfeld konnte wenig später diesen Wagen noch auf dem Tankstellengelände anhalten und kontrollieren. Der 21-jährige Fahrer hatte keine gültige Fahrerlaubnis und zudem war er mit 1,5 Promille mit dem Auto unterwegs. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Es wurden zwei Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grunwald: Schließung der Dialysestation im HKZ ist nicht hinnehmbar

In einer Stellungnahme zur beabsichtigten Schließung der Dialysestation im Rotenburger Herz- und Kreislaufzentrum spricht sich Bürgermeister Christian Grunwald dagegen …
Grunwald: Schließung der Dialysestation im HKZ ist nicht hinnehmbar

Wedel-Rücktritt: Das sagt Bürgermeister Fehling

Fehling zum Wedel-Rücktritt: "Heute ist ein trauriger Tag für die Bad Hersfelder Festspiele."
Wedel-Rücktritt: Das sagt Bürgermeister Fehling

Festspiel-Schock: Wedel hört auf, Hinkel übernimmt

Dieter Wedel legt seine Position als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele mit sofortiger Wirkung nieder.
Festspiel-Schock: Wedel hört auf, Hinkel übernimmt

20-jähriger Julian-Lee Fella seit Samstag vermisst

Kleidungsstücke des Vermissten wurden am Fuldaufer gefunden.
20-jähriger Julian-Lee Fella seit Samstag vermisst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.