Prüfung bald abgeschlossen?

Ortsumfahrung Lispenhausen: Michael Roth mahnt zu zgigen PlanungenPRESSEMITTEILUNGBerlin/Rotenburg-Lispenhausen. Bundesverkehrsminister Dr. Pete

Ortsumfahrung Lispenhausen: Michael Roth mahnt zu zgigen Planungen

PRESSEMITTEILUNG Berlin/Rotenburg-Lispenhausen.Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (CSU) hat dem Bundestagsabgeordneten Michael Roth zugesichert, die fachliche Prfung der Vorzugsvariante der Ortsumfahrung Lispenhausen entlang der B 83 in Krze abzuschlieen.Der SPD-Politiker Roth hatte auf Bitten des Lispenhuser Ortsvorstehers Manfred Knoch bei Ramsauer einen raschen Abschluss des Prfungsverfahrens durch das Bundesverkehrsministerium angemahnt. Ich habe dem neuen Minister die Notwendigkeit eines zgigen Planungsverfahrens bei der Ortsumfahrung Lispenhausen geschildert. Die Bevlkerung muss in absehbarer Zeit von Lrm und Gestank entlastet werden, unterstreicht Roth. Sobald das Bundesministerium die Vorzugsvariante besttige, knne das zustndige Amt fr Straen und Verkehrswesen (ASV) in Eschwege mit der Erarbeitung der Entwurfsunterlagen beginnen und damit den nchsten wichtigen Schritt in Richtung des Baurechts einleiten. Fr Bau und Planung sei allein das Land, fr die Finanzierung jedoch der Bund zustndig, erlutert der heimische Bundestagsabgeordnete.Voraussetzung fr einen zeitnahen Abschluss der Planungen ist eine ausreichende Zahl von Mitarbeitern im ASV. Angesichts der Flle von Straenbaumanahmen allein in meinem Wahlkreis muss die berlastete Straenbauverwaltung des Landes personell besser ausgestattet werden. Hier steht der hessische Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) in der Pflicht, so Roth.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Der Audi-Fahrer fuhr statt erlaubten 120 km/h rasante 199 km/h.
Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Erneuerung der Meisebacher Straße

Die Fahrbahnbereiche als auch Nebenanlagen wie Gehwege sind in der Meisebacher Straße über größere Teilflächen extrem schadhaft.
Erneuerung der Meisebacher Straße

Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Die Polizei bittet um Hinweise. 
Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Der 22-jährige Sattelzugfahrer wurde nach eigenen Angaben stark vom Gegenverkehr geblendet, wodurch er von der Fahrbahn abkam.
Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.