Aus purer Verzweiflung!

Die Milchbauern wissen nicht mehr weiter! Um den Politikern die Augen zu ffnen, wurde jetzt schon Milch versprhtDie Meldung der Polizei:Ba

Die Milchbauern wissen nicht mehr weiter! Um den Politikern die Augen zu ffnen, wurde jetzt schon Milch versprht

Die Meldung der Polizei:

Bad Hersfeld. Mehrere Milchbauern protestierten am Montagnachmittag auf einem abgeernteten Feld neben der Bundesstrae 62 zwischen Bad Hersfeld-Eichhof und Bad Hersfeld-Asbach gegen die Milchpreispolitik.

Von den Landwirten wurden vier Strohballen angezndet und mit acht Traktoren mit Milch, die in Glleanhngern angefahren wurde, gelscht. Die Prosteste dauerten bis 16 Uhr an .

Auf der Bundesstrae 62 kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen.

HIER gehts zum Video (Milchbauern bergeben Resolution an Roland Koch)

+++ +++ +++

Pressemitteilung des European Milk Boards (vom 21. September): Europischer Milchlieferstopp: Barroso muss Lage entspannenBauern in acht Lndern fhren gemeinsamen Aktionstag durch: Kraftvolle Entscheidungen von EU-Kommissionsprsident gefordertBrssel/Hamm, 21.09.2009: Milchbauern in den Lndern Frankreich, Deutschland, sterreich, Italien, Luxemburg, Belgien, Schweiz und den Niederlanden haben fr heute einen gemeinsamen Aktionstag ausgerufen. berall finden zahllose Protestaktivitten und immer mehr Milchlieferboykotte statt.Als Reaktion auf die niedrigen Milchpreise fordern die Bauern die umgehende Reduzierung der berschssigen Milchmenge. Bis die Politik handelt, nehmen die Milcherzeuger als Selbsthilfemanahme die Milch in eigener Regie vom Markt, sagt Pascal Massol von der franzsischen Milcherzeugerorganisation APLI.Anlsslich des europischen Protesttags hat eine Delegation von Milchbauern des European Milk Boards (EMB) eine Aktion in Brssel mit Feuer und Milch durchgefhrt. Dabei wurden Jean-Claude Thibault, dem Stellvertreter von Kommissionsprsident Jos Manuel Barroso, die politischen Forderungen des EMB fr den Ausweg aus der Milchkrise bergeben.Barroso verfolgt die Milchbauernproteste intensiv. Er ist sich dem Ernst der Lage bewusst und wird auf die EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel Einfluss nehmen, so Thibault. Romuald Schaber, Prsident des European Milk Boards, fgt bestimmt hinzu: Es ist sehr wichtig, dass hier schnell etwas passiert, sonst wird es in einer Katastrophe enden. Tglich wchst der Aufstand der Milchbauern in Europa. Neben Schaber waren noch Erwin Schpges von der belgischen EMB-Organisation MIG, Anne Marc von der OPL und Joffrey Serey von APLI (beide aus Frankreich) und Xavier Delwarte von der belgischen Organisation La Fugea anwesend.Die europische Agrarpolitik hat mit ihrer betriebenen Mengenausdehnung in einem bersttigten Markt versagt und die Milcherzeuger in diese verzweifelte Lage getrieben, sagt Schpges. Zehntausende stehen kurz vor dem Ruin. EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel ist diesen Aufgaben nicht gewachsen und hat versagt. Darunter leiden nicht nur Milchbauern, sondern auch eine umweltvertrgliche und qualitative Milchproduktion sowie Arbeitspltze in vor- und nachgelagerten Bereichen. International werden mit dieser Art von Politik lokale Milchstrukturen in armen Lndern gefhrdet und auch zerstrt.Kurz um, so Schaber, ist doch mit diesem politischen Handeln und den bekannten Folgen kein sozialer Frieden sicher zu stellen. Wegen der Breite der Auswirkungen halten wir es fr erforderlich, die oberste Spitze der Kommission zu beauftragen, umgehend zu handeln, damit sich die Situation schnell wieder entspannen kann.Die europischen Bauern haben Manahmen erarbeitet, die der katastrophalen Situation effektiv begegnen und Rahmenbedingungen fr eine nachhaltige, zukunftstrchtige Milcherzeugung in Europa setzen knnen, sagt Daniel Condat von der OPL. Im Kern gilt es, die zu produzierende Milchmenge an den Bedarf zu orientieren. Dadurch wird Angebot und Nachfrage ausgeglichen und die Milcherzeuger knnen am Markt kostendeckende Preise durchsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Auf die Plätze, fertig, los! Bei dem Hindernislauf am 24. Oktober sind bis zu 250 Athleten auf der Strecke zugelassen.
White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Amazon unterstützt Kleine Helden

Anlässlich der Aktion "Amazon goes Gold" wiesen die Mitarbeiter auf das Schicksal krebskranker Kinder hin.
Amazon unterstützt Kleine Helden

Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Trinklieder aus dem Mittelalter
Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.