Queen der Herzen schoss den Vogel ab

+

Kathus. Beim Königsschießen schoss Katja Baumhardt den Vogel ab.

Kathus. "Der Schützenverein Kathus ähnelt in diesem Jahr einem fleißigen Bienenvolk", so der 1. Vorsitzende Michael Braun beim kürzlich ausgerichteten Königs- und Pokalschießen des Schützenvereins "Waidmannsheil" Kathus 1908 e.V.

Katja Baumhardt genießt als (Schützen-)Königin die Würdigung aller Vereinsmitglieder. Nach einem hervorragenden Schuss fiel der titelbringende Unterteil eines selbstgebauten Holzadlers zu Boden. Anknüpfend an die bestehende Tradition wurden dem hölzernen Königsadler auch in diesem Jahr unter großer Beteiligung der Vereinsmitglieder zuerst die Flügel und zum Schluss der Schwanz abgeschossen. Gleichzeitig konnte die erfolgreiche Schützin auch die Ehrenscheibe für sich gewinnen.

Der erfolgreichen Schützenkönigin zur Seite stehen Edgar Braun als 1. Ritter und Christian Sippel als 2. Ritter. Den Adam-Vollmer-Pokal erkämpfte sich Peter Koch und der Hartmut-H.-Boehmer-Pokal wurde von Michael Braun in Empfang genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 12. Dezember
12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 11. Dezember
11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.