Öffentliche Einschätzungen zur Öffnung der Fußgängerzone für Radler

Öffnung Fußgängerzone für Fahrradfahrer: Politische Beratung geht heute, 26. April, um 17 Uhr weiter.

Bad Hersfeld. Ab Anfang Mai sollte die Fußgängerzone in der Bad Hersfelder Innenstadt testweise bis Ende September 2017 für Fahrradfahrer geöffnet werden. Der Magistrat hat, wie immer in nicht-öffentlicher Sitzung, das Thema beraten. Der Beschlussvorschlag, der einen kompletten Stopp des Testversuches vorsah, wurde von den Stadträten verändert und in die weiteren Gremien geschickt.

Die politischen Beratungen gehen also weiter. Wer also die Einschätzungen der Politiker aus erster Hand miterleben möchte, kann das am Mittwoch im öffentlichen Ausschuss Stadtplanung und Umwelt tun (Mittwoch, 26. April um 17 Uhr im Konferenzraum 2 der Stadthalle).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Konzert der Obersberg-Chöre mit besonderen Gästen

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag.
Konzert der Obersberg-Chöre mit besonderen Gästen

Wo Mamas Pakete landen: Kinder-Arche Pfiffikus zu Besuch bei Hermes

Zehn Kindergartenkinder aus Untersuhl besuchten das gigantische Logistikcenter Hermes in Friedewald.
Wo Mamas Pakete landen: Kinder-Arche Pfiffikus zu Besuch bei Hermes

Bebra: Auto rollt gegen Mauer, nachdem es ohne Handbremse geparkt wurde und ein Auffahrunfall nach verkehrsbedingtem Halt

Weil er sein Auto nicht vor dem Wegrollen sicherte, stieß der Pkw eines Mannes aus Bebra gegen eine Grundstücksmauer. Sachschaden circa 1.000 Euro. Außerdem kam es zu …
Bebra: Auto rollt gegen Mauer, nachdem es ohne Handbremse geparkt wurde und ein Auffahrunfall nach verkehrsbedingtem Halt

Eine echte Weltmeisterschaft in Kirchheim: Auf die Rätsel, fertig, los!

Im nächsten Jahr werden die Sudoku- und Logikrätselmeisterschaften seit über 20 Jahren in Deutschland stattfinden - Austragungsort wird Kirchheim sein.
Eine echte Weltmeisterschaft in Kirchheim: Auf die Rätsel, fertig, los!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.