Radsportler im Tiefschnee

Vereine. Vom 29.12.07 bis 04.01.08 verbrachen die Radsportler der Wintersportabteilung des RSV Frisch auf Bad Hersfeld einige Trainingstage im verschn

Vereine. Vom 29.12.07 bis 04.01.08 verbrachen die Radsportler der Wintersportabteilung des RSV Frisch auf Bad Hersfeld einige Trainingstage im verschneiten Allgu. Logiert wurde im kreiseigenen Seehotel & Ferienanlage Schwalten.

Die Gruppe unter Leitung von Peter Hartwig besuchte die Skigebiete in Fssen, Pfronten, Reutte und an der Zugspitze. Auf den verschiedenen Abfahrten konnten Anfnger ihre ersten Erfahrungen sammeln, gebte Skifahrer konnten die anspruchsvollen Pisten hinunter gleiten.

Skilanglauf, aber auch ausgedehnte Wanderungen in der Umgebung kamen nicht zu kurz. Eine znftige Silvesterfeier und die abendliche Geselligkeit wurden gepflegt.

Bis auf ein Paar gebrochenen Ski sind alle Aktiven wieder wohlbelalten zu Hause eingetroffen. Das wchentliche Wintertraining des RSV findet ab Schulbeginn wieder jeden Montag um 19:30 Uhr in der Sporthalle Gesamtschule Niederaula statt. Auch Nicht Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Plötzlicher Tod mit 57 Jahren: Trauer um Regionalmanager Holger Schach
Kassel

Plötzlicher Tod mit 57 Jahren: Trauer um Regionalmanager Holger Schach

Die Region hat einen ihrer umtriebigsten Motoren verloren: Holger Schach, seit 2002 Geschäftsführer des Regionalmanagements Nordhessen, starb am Samstag völlig …
Plötzlicher Tod mit 57 Jahren: Trauer um Regionalmanager Holger Schach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.