Rainer Hahne kommentiert das „Aus“ für Rossing

Sehr geehrter Dr. Lohse,Sie sind der Stadtbaurat in Kassel – oder so. Viele schreiben Ihren Titel sogar so "Statt(bau)rat". In diesen Tage

Sehr geehrter Dr. Lohse,

Sie sind der Stadtbaurat in Kassel – oder so. Viele schreiben Ihren Titel sogar so "Statt(bau)rat". In diesen Tagen haben Sie Stadtgeschichte geschrieben. Mit Ihren Grünen haben Sie eine Vorlage für die Anmietung von Büroräumen im Salzmanngebäude abgelehnt und damit endgültig die hochfliegenden Pläne des Investors Rossing beerdigt.

Das ist umso erstaunlicher, weil Sie ja ursprünglich als der große Moderator angekündigt wurden, der Großprojekte in der Öffentlichkeit kommunizieren sollte. Diese Kommunikation hat jetzt offensichtlich noch nicht einmal in der Partei funktioniert, die Sie nach Kassel geholt hat.

Für Dennis Rossing hat das bittere Folgen. War erst seine Idee geplatzt, auf dem Salzmanngelände großflächigen Einzelhandel  zu entwickeln, weil die Stadtverordneten die Geschäfte in der Innenstadt und den Stadtteilzentren schützen wollten, erledigten sich mit dem Konkurs der Huskies die Pläne, eine Multifunktionshalle auf dem Areal zu errichten. Und jetzt haben Sie für das endgültige Aus aller Hoffnungen gesorgt. Es wird dort auch kein technisches Rathaus geben.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Ihr Verhältnis zu Oberbürgermeister Bertram Hilgen nicht das Beste ist. Das wird sich nach dieser Entscheidung  nicht verbessern. Ich bin mal gespannt, wie lange Sie noch in Kassel tätig sein werden.

Spannend wird es sein, wie die Zukunft der Huskies aussieht. Mit großen Augen werden jetzt die Verantwortlichen zur Kenntnis nehmen, dass der Ausbau der Eissporthalle nicht an die Mietverträge für das Salzmanngebäude geknüpft war. Einzig der gute Wille des Investors hätte dafür sorgen können, dass die Halle renoviert worden wäre.

Doch darüber braucht sich jetzt niemand mehr Gedanken machen. Die nächsten Gespräche werden Berghöfer und Co. mit dem Besitzer der Halle, Simon Kimm, führen. Für den war nämlich schon lange klar: "Ich gehe davon aus, dass ich die Halle ab Mai wieder übernehmen muss." Also wird es auch am 1. April keine fünf Millionen Euro für ihn geben, wie er mal scherzhaft bemerkte.

Mit eisigen Grüßen

Rainer Hahne Chefredakteur

PS. Hätte Rossing doch nie die Huskies übernommen. Der Konkurs war zuviel.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 11. Dezember
11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.