Raser-Treff bei Kirchheim: 190 km/h auf der A7

+
Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe

Der "Brennpunkt Geschwindigkeit" auf der A7 bei Kirchheim macht seinem Namen alle Ehre: Drei Fahrzeuge waren mit 190 km/h unterwegs!

Kirchheim.  Der "(B)RENNPUNKT Geschwindigkeit" auf der Autobahn A7 bei Kirchheim macht seinem Namen einmal mehr alle Ehre: Gestern Nachmittag waren zwei Pkw-Fahrer mit gemütlichen 190 km/h auf der Autobahn unterwegs - erlaubt waren allerdings nur 120 km/h. Ein Zivilauto der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld stoppte beide Wagen.

In der Nothaltebucht am Klebaer Berg trafen alle drei Fahrzeugführer aufeinander. Ein Audi-Fahrer aus dem Landkreis Heilbronn befand sich auf dem Weg zum Frankfurter Flughafen und wollte innerhalb von 90 Minuten Fahrzeit noch einen Abflugtermin erreichen. Auf dem Weg zu Freunden nach Bayern - eigentlich ohne Zeitnot - befand sich der zweite Fahrer eines Skoda aus Paderborn.

Der Fahrer des dritten Fahrzeuges war ein Polizeibeamter der Autobahnpolizei Bad Hersfeld, der mit seinem Beifahrer, natürlich auch Polizeibeamter, derartige Geschwindigkeitsübertretungen mit einem zivilen Polizeiauto verfolgt. Die Beamten erläuterten den Grund des Anhaltens und verwiesen auf die Konsequenzen. Die beiden Fahrer erwarten jeweils ein Bußgeldbescheid von 480 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein zweimonatiges Fahrverbot. Nach der Kontrolle setzen alle Beteiligten ihre Fahrt in unterschiedliche Richtungen mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit fort. Eine Zivilstreife überwachte den Fahrzeugverkehr rund um die Autobahnen am Kirchheimer Dreieck.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.