Das Rathaus zieht um

Die langerwartete Rathausverlagerung in Friedewald steht kurz bevor

Friedewald.  Immer mehr Form nimmt das neue Rathaus im Erdgeschoss des südlichen Schlossflügels in Friedewald an. Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten ist im Zeitraum vom 16. bis 19. Februar 2018 geplant. Am Freitag und Montag dieses Wochenendes ist die Verwaltung daher auch geschlossen. Ab Dienstag, 20. Februar 2018, stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dann zu den gewohnten Dienstzeiten im neuen Rathaus wieder zur Verfügung. Änderungen an der telefonischen Erreichbarkeit ergeben sich nicht.

Insgesamt wird die Gemeinde Friedewald rd. 790.000 Euro in das Vorhaben investieren. In dieser Summe enthalten sind auch Mittel für Ausbaumaßnahmen des Heimatmuseums, wie die Neugestaltung des Eingangs- und Sanitärbereichs im Erdgeschoß sowie des Multifunktionsraums im Obergeschoss. Für diese Ausgaben erhält die Gemeinde einen Zuschuss durch LEADER-Mittel in Höhe von 108.611 Euro.

„Wir freuen uns, diesen dringend notwendigen Umzug nun endlich vollziehen zu können“, so ein optimistischer Bürgermeister Dirk Noll, der ergänzt, dass am Freitagnachmittag, 27. April 2018, ein „Tag der offenen Tür“ in den neuen Räumlichkeiten stattfinden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Versuchtes Tötungsdelikt in Bad Hersfeld - Tatverdächtiger in Haft

Im Ortsteil Hohe Luft kam es am gestrigen Samstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.
Versuchtes Tötungsdelikt in Bad Hersfeld - Tatverdächtiger in Haft

Landrat und Bürgermeister setzen sich für den Verzicht von Kita-Gebühren und Betreuungskosten ein

Für April sollen Eltern somit entlastet werden.
Landrat und Bürgermeister setzen sich für den Verzicht von Kita-Gebühren und Betreuungskosten ein

Guter Gerlach verteilt Gebäcktüten an bedürftige Waldhessen

Die Ausgabe erfolgt dienstags bis samstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in insgesamt drei Vortagsläden im Landkreis.
Guter Gerlach verteilt Gebäcktüten an bedürftige Waldhessen

44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Darüber hinaus sind in der Zwischenzeit 46 weitere Personen aus der häuslichen Absonderung entlassen worden.
44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.