Razzia: 1 Kilo Drogen sichergestellt

Die Beamten stellten Drogen im Wert von über 10.000 Euro sicher Beispielbild). Foto: Polizei
+
Die Beamten stellten Drogen im Wert von über 10.000 Euro sicher Beispielbild). Foto: Polizei

Der Täter war bei der Polizei kein Unbekannter.

Niederaula. Im Zuge von Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Fulda und des Bad Hersfelder Rauschgiftkommissariats gegen Personen aus den Gemeinden Niederaula und Grebenau wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen stellten die Rauschgiftfahnder in den vergangenen Monaten über ein Kilogramm Drogen bei einem 21-jährigen Mann aus Niederaula sicher. Er befindet sich seit Anfang Oktober in Untersuchungshaft.

Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurde der damals 20-Jährige mit seinem Fahrzeug kontrolliert, als er offensichtlich auf dem Weg zu einer Technoveranstaltung in Bad Hersfeld war. Dabei stellten die Beamten im Fahrzeug rund 300 Gramm Marihuana, 180 Gramm Amphetamin, 20 Gramm Ecstasy, geringe Mengen Crystal-Meth und Kokain sowie mehrere Tausend Euro sicher. Da keine Haftgründe vorlagen, wurde der junge Mann damals nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wieder entlassen - das von ihm genutzte Auto jedoch als Beweis- und Tatmittel sichergestellt. Offensichtlich hielt dies den Niederaulaer nicht davon ab, seiner „Nebenbeschäftigung“ weiter nachzugehen.

Bei einer erneuten Fahrzeugkontrolle in der Bad Hersfelder Innenstadt im Frühherbst dieses Jahres konnten die Beamten bei dem nunmehr 21-Jährigen erneut Betäubungsmittel – unter anderem über ein Kilogramm Amphetamin im Straßenverkaufswert von rund 10.000 Euro – auffinden und sicherstellen.

Der Niederaulaer wurde daraufhin festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Bad Hersfeld vorgeführt. Diese erließ Untersuchungshaftbefehl gegen den 21-jährigen Mann, welcher daraufhin einer hessischen Justizvollzugsanstalt überstellt wurde.

Das neuerlich und trotz nicht mehr vorhandener Fahrerlaubnis von ihm für seine Drogengeschäfte genutzte Fahrzeug wurde wiederum als Beweis- und Tatmittel sichergestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren 

KA-Mit­arbeiter Rick Fröhnert und ­Julia Fernau haben ein Pro- und Kontrakommentar geschrieben.
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren 

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Petra Wetzel flüchtete mit einem Heißluftballon aus der DDR – der KA sprach mit ihr über die waghalsige Flucht
Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.