Regionalmanager Holger Schach nimmt Amazon in Schutz

Kassel/Bad Hersfeld. Jetzt äußert sich auch Holger Schach vom Regionalmanagement Nordhessen zur Amazon Debatte."Amazon ist derzeit in aller Mun

Kassel/Bad Hersfeld. Jetzt äußert sich auch Holger Schach vom Regionalmanagement Nordhessen zur Amazon Debatte.

"Amazon ist derzeit in aller Munde. Leider nicht als eines der erfolgreichsten und innovativsten Unternehmen weltweit, nicht als Arbeitsplatzmotor für Nordhessen, auch nicht als attraktiver Arbeitgeber mit gutbezahlten Arbeitsplätzen. Das ist schade. Denn alle diese Attribute stimmen und tragen uns in Nordhessen gelegentlich den Neid anderer Wirtschaftsförderer ein, die nur zu gerne eine solche Weltfirma in ihrer Region ansiedeln würden", so der Wirtschaftsförderer.

Amazon sei von Beginn an Teil der nordhessischen Erfolgsgeschichte – die Entwicklung vom oft belächelten Zonenrandgebiet hin zu einer der dynamischsten und erfolgreichsten Regionen Deutschlands. Denn Amazon stehe für modernste Logistikprozesse und die perfektionierte Bedienung seiner Kunden: "Heute bestellt, morgen geliefert – dieses Geschäftsmodell funktioniert nur in der Mitte Deutschlands." Die Region habe daraus gelernt und diesen Standortvorteil ausgebaut. Mittlerweile haben sich rund 80 weitere Logistikunternehmen angesiedelt, rund 3 Mrd. Euro investiert und rund 8.ooo Arbeitsplätze geschaffen.Weil diese Branche so erfolgreich sei, fehlten im Saisongeschäft Arbeitskräfte. Amazon habe sich dabei immer bemüht, Arbeitnehmer aus der Region einzustellen. Nur vor Weihnachten reiche das nicht, und damit ergäben sich Chancen auch für Mitarbeiter aus europäischen Nachbarländern. Dass sie auch in Ferienparks untergebracht sind, sei nicht zu kritisieren, im Gegenteil: "Diese sind gut geführt, alles andere als insolvent und Partner unserer Tourismusregion ‘GrimmHeimat Nordhessen’ – übrigens eine der schönsten und abwechslungsreichsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands, die jährlich 2,4 Mio. Besucher anzieht."

Holger Schach ist seit Mitte 2002 Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH. Diese ist mit Aufbau und Management der Cluster Mobilitätswirtschaft, Tourismus / Wellness / Gesundheit und Dezentrale Energietechnologien betraut, um Wachstum und Beschäftigung in der Region gezielt zu fördern. Dabei steht die Kooperation von Partnern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im Vordergrund. Weiterhin koordiniert das Regionalmanagement die Standortmarketingaktivitäten für die Region Nordhessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall auf der A5

Am heutigen Samstag kam es zu einem Auffahrunfall auf der A5 bei Bad Hersfeld.
Auffahrunfall auf der A5

Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

In der Nacht zum heutigen Sonntag wurde ein Audi in Bad Hersfeld zerkratzt.
Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

Ein Abend für Poesie und Musik

Eine Hommage an die jüdische Dichterin Rose Ausländer gestaltete Sabine Kampmann in Wort und Ton am Samstagabend in der Bad Hersfelder Martinskirche.
Ein Abend für Poesie und Musik

Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Zahlreiche Besucher nahmen an der ersten Bad Hersfelder Museums- und Erlebnisnacht teil und erlebten ihre Stadt aus einem neuen Blickwinkel.
Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.