70-jähriger Rentner mit über 2,5 Promille unterwegs

Durch Zufall fiel der alkoholisierte Fahrer einem Beamten außer Dienst auf.

Bebra. Am Dienstag (10. Oktober) kontrollierte eine Funkstreife gegen 14.45 Uhr auf der Bundesstraße 27, in Höhe der Abfahrt Bebra-Süd, einen Autofahrer. Der Mann, ein 70-jähriger aus dem Weststeil des Landkreises Hersfeld-Rotenburg hatte die B 27 aus Richtung Bad Hersfeld kommend in Richtung Bebra befahren.

Zufälligerweise fuhr hinter ihm ein Polizeibeamter, der privat unterwegs war. Er rief mit Handy und Fernsprechanlage dann die Polizei in Rotenburg an. So konnte die Funkstreife den Mann behutsam aus dem Verkehr ziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In Bad Hersfeld wurde es heiß: Der Lollsteufel wurde verbrannt

Auch dieses Jahr wurde der Lollsteufel wieder verbrannt - mit Bildergalerie
In Bad Hersfeld wurde es heiß: Der Lollsteufel wurde verbrannt

Unfall mit sechs Verletzten bei Ludwigsau

An der "Weißen Dame" stießen zwei Pkw zusammen.
Unfall mit sechs Verletzten bei Ludwigsau

Schrott-Van auf der A4 gestoppt

Das kaum fahrtüchtige Gefährt wurde als Reisebus benutzt.
Schrott-Van auf der A4 gestoppt

Bruder Lolls: Weitere Bildergalerie vom Lullusfest-Umzug in Bad Hersfeld

Bruder Lolls: Weitere Bildergalerie vom Lullusfest-Umzug in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.