REWE-Azubis starten Spendenaktion

Kirchheim. Vom 30. bis 31. März kann man in dem REWE-Markt in Kirchheim selbstgefärbte Eier der Kinder des Regenbogenkindergartens gegen eine belieb

Kirchheim. Vom 30. bis 31. März kann man in dem REWE-Markt in Kirchheim selbstgefärbte Eier der Kinder des Regenbogenkindergartens gegen eine beliebige Spende mitnehmen. Andere Azubis aus REWE-Märkten der Region haben bereits verschiedene Aktionen gestartet, daher wollten die drei Kirchheimer auch mal eine eigene Aktion durchführen.

Weil die Aktion relativ zeitnah geschehen sollte, haben sie sich für die Osterwoche entschieden. Mit Absprache des Kindergartens wurde beschlossen, dass die Kinder die Eier in der Vorwoche selbst färben. Am Morgen des 30. März kommen die Kindergartenschulkinder dann zu einem gesponserten, gesundem Frühstück in den Kirchheimer REWE-Markt.Danach werden die Eier im Markt platziert und stehen zum Erwerb bereit. Der gesamte Erlös geht an den Regenbogenkindergarten in Kirchheim.

"Wir freuen uns auf die Aktion und hoffen, dass für viele Ostereier gespendet wird", so die Auszubildenden des REWE-Marktes Messerschmidt OHG.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Anhängerplane gestohlen

Auf der Plane ist ein Hundekopf abgebildet
Bebra: Anhängerplane gestohlen

Friedewald: Turboplatzer bringt Sattelzug zum Brennen

A 4 Richtung Erfurt war anderthalb Stunden gesperrt
Friedewald: Turboplatzer bringt Sattelzug zum Brennen

Märchenhafter Weihnachtsmarkt in Rotenburg eröffnet

Bildergalerie: Rotenburger Weihnachtsmarkt begeistert mit schwebenden Sternenhimmel und weiteren Highlights.
Märchenhafter Weihnachtsmarkt in Rotenburg eröffnet

Polizei stoppt alkoholisierte Unfallfahrerin und sucht jetzt die Unfallstelle 

Thüringerin fährt betrunken vom Frankfurter Weihnachstmarkt heim und verusacht Unfälle... nur wo?
Polizei stoppt alkoholisierte Unfallfahrerin und sucht jetzt die Unfallstelle 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.