1.860 Starts beim Herbstturnier in Richelsdorf

Katja ­Dellert auf Lucca.

Großes Springsport-Turnier in Richelsdorf steht auf dem Programm

Richelsdorf. Spannende Woche in Richelsdorf: 1.860 Starts in 30 Prüfungen brechen alle bisherigen Rekorde und veranlassen den RFV Richelsdorf, das alljährliche Herbstturnier bereits am Mittwoch um 9.30 Uhr beginnen zu lassen. Ein tolles Starterfeld wird für fünf Tage Spannung und professionellen Sport sorgen.

Zwei Springen der schweren Klasse am Samstag um 15.30 Uhr und am Sonntag um 13.30 Uhr sowie die Austragung der Kreismeisterschaften bilden die Höhepunkte der Veranstaltung. Ob die frisch verheiratete Vorjahressiegerin Katja Brühl – vielen noch bekannt unter dem Namen Dellert – vom RSG Frankenhof Sonnefeld ihre beiden S-Siege vom letzten Jahr mit ihren Pferden Lucca und Que Tal wiederholen kann wird sich zeigen. Auf jeden Fall wird es ihr die hochkarätige Konkurrenz nicht leicht machen.

Die üblichen Verdächtigen wie Heino Möller vom RSG RH Rhön, Detter/Weißenbach, die hocherfolgreiche Amke Stroman vom RFV Richelsdorf, Jörg Schäfer ebenfalls RFV Richelsdorf, Soenke Kohrock und Frau Julia Bieler-Kohrock, Julia Mackerodt vom LRV Immenrode, um nur einige Namen zu nennen, werden alles daran setzen, das Siegertreppchen zu besteigen.

Der Springsport bietet wieder einmal ein abwechslungsreiches Wochenendprogramm, zu dem der Reit- und Fahrverein Richelsdorf Zuschauer und Gemeindemitglieder recht herzlich einlädt. Für das leibliche Wohl ist wie immer ausreichend gesorgt.

Weitere Infos unter: www.rfv-richelsdorf.de oder 06626/309.

Die Prüfungen des Herbstturniers

Richelsdorf. Die Auftaktprüfungen beginnen am Mittwoch ab 9.30 Uhr. Hier präsentieren die Reiter ihre Nachwuchspferde in den Springpferdeprüfungen der Klassen A bis M. Am Mittwoch geht es um 9.30 Uhr mit Springpferdeprüfungen der Klassen A,L und M los. Um 15.30 Uhr folgen Stilspringen der Klasse A und um 17.15 Uhr der Klasse L. Der Donnerstag beginnt um 8 Uhr mit L-Springen und geht weiter Springprüfungen der Klasse A um 10.30 Uhr. Klasse M tritt um 13.30 Uhr an, Klasse L um 15 Uhr und Klasse A um 16 Uhr.

Mit einem Zwei-Phasen-L-Springen startet der Freitag um 10.30 Uhr mit mit Klasse A, Klasse M folgt um 12 Uhr und Klasse L um 14.30 Uhr. Um 15.30 Uhr steht das A-Springen in der Wertungsprüfung Leistungsklasse 5 an, ehe es um 17.30 mit dem Stilspringwettbewerb weiter geht.

Am Samstag startet das L-Springen der Leistungsklasse 4 um 8 Uhr, ehe es um 10 Uhr mit dem M-Springen der Leistungsklasse 3 weiter geht. Um 14 Uhr findet das A-Springen statt, um 15.30 das Zwei-Phasen-S-Springen und um 18 Uhr das L-Springen. Der letzte Tag der Veranstaltung beginnt dann um 8 Uhr mit Punktespringen der Klasse M mit Joker, Leistungsklasse 3. Um 11 Uhr geht es mit L-Springen und Stechen weiter, danach gibt es das M-Springen mit Stechen.

Um 13.30 Uhr gibt es dann den „Großen Preis“ zum S-Springen mit Stechen und danach um 16 Uhr das Stilspringen der Klasse L, Leistungsklasse 4.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

In Bad Hersfeld ist am 20. November ein 35-Jähriger Mann brutal in einem Frisörsalon überfallen worden.
35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Intendant Dr. Dieter Wedel (75) stellte am Dienstagvormittag den Spielplan des Theaterfestivals vor. Ein ernstes Stück, eine Komödie und zwei Musicals werden gespielt.
Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Mehrere hundert Strohballen brannten in Oberaula

Über 70 Feuerwehrleute waren am Montagnachmittag im Einsatz gegen meterhohe Flammen in Oberaula.
Mehrere hundert Strohballen brannten in Oberaula

Schwerer Unfall auf der A 7 nach 25 km Geisterfahrt

Unfallopfer wollte Geisterfahrer an der Unfallstelle verprügeln.
Schwerer Unfall auf der A 7 nach 25 km Geisterfahrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.