Richtig herausgeputzt

Weienhasel: Landrat Dr. Schmidt berbringt Dorferneuerungsmittel fr Wege- und Platz-Neugestaltung Nentershausen. Fr das Dorfen

Weienhasel: Landrat Dr. Schmidt berbringt Dorferneuerungsmittel fr Wege- und Platz-Neugestaltung

Nentershausen. Fr das Dorfentwicklungsverfahren im Nentershuser Ortsteil Weienhasel hat die Gemeinde jetzt rund 30.000 Euro vom Land Hessen per Bewilligungsbescheid erhalten. Im Beisein von Kommunalpolitikern und Brgern des Dorfes sowie den Landtagsabgeordneten Jochen Paulus und Dieter Franz berreichte Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt das begehrte Papier an Brgermeister Ralf Hilmes. Mit den Mitteln soll ein Teil der Kosten fr die Neugestaltung des Verbindungsweges Kupferstrae Kirche gedeckt werden; ein kleinerer Teil fliet in die Anlage eines Mehrzweck-Parkplatzes am Brgerhaus und in Begrnungsmanahmen im Umfeld des Brgerhauses.

Der Ortsteil Weienhasel mit seinen rund 643 Einwohnern wurde 2005 nach Nentershausen und S als dritter Ortsteil der Gemeinde Nentershausen in das Dorferneuerungsprogramm aufgenommen. Das Programm luft noch bis 2013, fhrte der Landrat aus.

Auf der Grundlage der Dorfentwicklungskonzeption wurde in Abstimmung mit der Investitionsbank Hessen ein frderfhiger Gesamtinvestitionsrahmen von 690.000 Euro festgelegt eine Frderquote von 75 Prozent. Ein besonderes Anliegen des Dorfes ist dabei die Neugestaltung des Verbindungsweges Kupferstrae Kirche fr knapp 35.000 Euro, zu dem das Land 22.500 Euro beisteuert. Dieser Weg weist groe bauliche Mngel auf und ist dringend sanierungsbedrftig, betonte Brgermeister Hilmes. Es handelt sich um eine Treppenanlage mit asphaltierten Zwischenstcken, die jetzt gepflastert werden sollen. Stufen sollen ersetzt werden, ebenso Teile der Sttzmauer und Gelnder mssen umgebaut werden.

Zum zweiten geht es um die Anlage eines Mehrzweck-Parkplatzes und Begrnungsmanahmen am Brgerhaus fr knapp 12.000 Euro. Das Brgerhaus wird nach Darlegung des Brgermeisters zurzeit im Rahmen der Dorferneuerung umfassend saniert. Es stellt ein zentrales Projekt der Dorferneuerung Weienhasel dar und ist fast fertig gestellt. Hierbei wurden viele Arbeiten in Eigenleistung durch die Brgerinnen und Brger durchgefhrt, lobte Hilmes. Die Neugestaltung der Freiflchen soll das Projekt abrunden und ergnzen. Das Land Hessen steuert fast 9.000 Euro dazu bei.

Landrat Dr. Schmidt dankte den Brgerinnen und Brger fr ihr Engagement und ihre Bereitschaft, an der Zukunft des Dorfes mitzuarbeiten. Neun ffentlichen Vorhaben stnden 30 private gegenber, was zeige, dass die Dorferneuerung angenommen wurde, betonte Dr. Schmidt. Brgermeister Hilmes wies abschlieend darauf hin, dass die weiteren geplanten ffentlichen Manahmen wie die Gestaltung der Dorfmitte zeitlich von der anstehenden Sanierung der Ortsdurchfahrt abhngen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Bildergalerie: Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Am Donnerstag, 13. August, und Freitag, 14. August, findet die Sommertour mit Landrat Dr. Koch statt. Anmeldungen sind ab heute möglich.
Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Am Sonntagnachmittag gab es im "Anderen Sommer" einen kleinen, aber feinen Verkauf von Requisiten, Kostümen und Ausstattungsstücken der vergangenen Festspieljahre.
Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

2016 spielte er in "Hexenjagd" und in der Nacht zu Sonntag plauderte Richy Müller bei Dominic Mäckes "Nachteulen" in der Stiftsruine.
Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.