Ries(en)-Ärger

Eklat es bei der Stadtverordnetenversammlung: Heringens Parlament fordert Selbstauflsung!!!! Heringen. Zu einem Eklat kam es bei der Stadtverord

Eklat es bei der Stadtverordnetenversammlung: Heringens Parlament fordert Selbstauflsung!!!!

Heringen. Zu einem Eklat kam es bei der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag in Heringen: Die Fraktionen von SPD und CDU beschlossen, beim Innenministerum die Auflsung des Parlaments zu beantragen. Begrndet wurde der Beschluss damit, dass eine Zusammenarbeit mit Brgermeister Hans Ries nicht mehr mglich sei.

Der Streit zwischen den Fraktionen von SPD und CDU und dem Brgermeister schwelte schon lange. Regieren an den gewhlten Gremien vorbei und selektive Informationsweitergabe lauten die Vorwrfe gegen den Brgermeister.

Hinzu kommt die Kritik am Umgangston des Brgermeisters gegenber Kritikern. Diese wrden gnadenlos niedergemacht und in Flugblttern, Briefen und e-Mails persnlich angegriffen. Auf Antrag der CDU forderte das Parlament Ries in einer Resolution dazu auf, dieses Verhalten zu unterlassen und sich seinem Amt entsprechend zu benehmen.

Ries sieht der Angelegenheit eher gelassen entgegen: Streit gehrt in der Kommunalpolitik dazu. An die Parlamentsauflsung glaubt er nicht. Die andere Mglichkeit die Abwahl des Brgermeisters kommt fr SPD und CDU aber nicht in Frage. Denn fr die ntige Zweidrittel-Mehrheit fehlt ihnen genau eine Stimme.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.