Ein Roboterarm für Tobias Knittel

Bebra/Obersuhl. Auch in diesem Jahr nahm die Firma Willich Elektrotechnik an dem Ausbildungsinformationstag der Blumensteinschule in Obsersuhl teil. S

Bebra/Obersuhl. Auch in diesem Jahr nahm die Firma Willich Elektrotechnik an dem Ausbildungsinformationstag der Blumensteinschule in Obsersuhl teil. Schulklassen aus der Umgebung informierten sich über die Ausbildungsmöglichkeiten im Kreis. Mit praktischen Aufgaben in Form von Verdrahtung einer Schaltung und Aufgaben am Miniaturroboter war es den Besuchern möglich, den Roboterarm am Stand der Firma Willich zu gewinnen.

"Ich habe mich sehr gefreut", berichtete Tobias Knittel aus Heringen, als er die Information erhielt, er hätte gewonnen.

Die Übergabe des Gewinns fand  in der Betriebsstätte der Firma Willich Elektrotechnik in Bebra statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wo im Kreis Hersfeld-Rotenburg getestet wird

Eine Übersicht über die Teststellen im Landkreis
Wo im Kreis Hersfeld-Rotenburg getestet wird

Möglichst viel testen

Massentests helfen bei der Corona-Eindämmung
Möglichst viel testen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Petra Wetzel flüchtete mit einem Heißluftballon aus der DDR – der KA sprach mit ihr über die waghalsige Flucht
Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.