Rockende Engel in Nentershausen

+

Die Sontraer Band "Guardian Angel" spielt am Samstag, 14. Februar ein Rock- und Popkonzert in der Nentershäuser Kirche.

Nentershausen. Zu Rock und Pop in der Kirche lädt die Evangelische Kirchengemeinde Nentershausen am Samstag, 14. Februar um 18 Uhr ein. Das Konzert spielt die Sontraer Kirchenband "Guardian Angel", die inzwischen auf neun Musikern angewachsen ist. Doch diese "Schutzengel" greifen nicht zur Harfe, sondern mit Gitarren, Bass, Schlagzeug, Keyboards und Gesang wollen sie ganz andere Himmelsmusik erklingen lassen: von Metal über Rock-Pop bis hin zu modernen Lobpreisliedern reicht das breit gefächerte ­Repertoire der jungen Band, die auch die christliche ­Botschaft in zeitgemäße musikalische Gewänder kleiden will. Eine bunte Lichtershow sorgt für die passende Stimmung in der Kirche, Pfarrerin Annette König mit Team für einen gottesdienstlichen Rahmen. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Über eine Spende und viele interessierte und neugierige Zuhörer freut sich die Band und die Kirchengemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Die Gemeinde Friedewald ist in diesem Jahr eine von drei hessischen Kommunen, die für zwei Monate vom Hessischen Literaturrat eine Autorenresidenz erhält.
Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Andreas Börner soll neuer CDU-Chef werden

Timo Lübeck tritt nicht erneut an.
Andreas Börner soll neuer CDU-Chef werden

Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es am Montag, 17. Februar 2020, um 7.15 Uhr, am Ortsausgang von Lispenhausen.
Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Crash auf der Umgehungsstraße zwischen Bebra und Lispenhausen

Am frühen Montagmorgen kollidierten zwei Pkw - der Berufsverkehr war beeinträchtigt.
Crash auf der Umgehungsstraße zwischen Bebra und Lispenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.