Neu in Rotenburg: Mit „Pop-Up-Store“ die eigene Geschäftsidee verwirklichen

Laden in Rotenburg eröffnen? Die MER hat eine Idee, um die Stadt wieder ordentlich beleben zu lassen.

Rotenburg. Sie wollen etwas neues ausprobieren? Sie haben eine Geschäftsidee und wollten sich schon immer mal selbstständig machen? Dann bekommen Sie in der Rotenburger Innenstadt jetzt die Gelegenheit: Die MER bietet ab sofort allen Interessierten die Möglichkeit für einen sogenannten „Pop-Up-Store“.

Das bedeutet, neueinsteigende Geschäftsleute bekommen mindestens sechs Wochen lang eine Ladenfläche in der Rotenburger Innenstadt für ihre kreative Geschäftsidee – und zwar kostenfrei.

„Viele Menschen haben eine Geschäftsidee, trauen sich aber nicht diese auch in die Tat umzusetzen“, erklärt MER-Geschäftsführer Torben Schäfer. „Der ‘Pop-Up-Store’ könnte ein guter Anreiz sein und die Menschen dazu motivieren, ihre Ideen zu verwirklichen.“

Sollte die eigene Geschäfts-idee nach sechs Wochen gut angelaufen sein, so kann die Laufzeit für den „Pop-Up-Store“ bis auf maximal ein Jahr verlängert werden. Von der MER wird für den „Pop-Up-Store“ sogar eine kleine Grundausstattung zur Verfügung gestellt. Bedingung für den Laden ist, dass er Werktags mindestens vier Stunden geöffnet ist. Die Idee für einen „Pop-Up-Store“ äußerte eine Rotenburgerin bei einer Bürgerbeteiligungsrunde.

Bewerbungen und weitere Information unter Email: info@mer-rotenburg.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selfie-Wettbewerb in Bebra: Wer chillt am chilligsten?

SEB startet Challenge: Selfie im Stadtstrandkorb einschicken und Preis gewinnen.
Selfie-Wettbewerb in Bebra: Wer chillt am chilligsten?

Bei Rotenburg: Kleiner Hund bringt Radfahrerin zu Fall

Umfangreicher Unfallbericht der Polizeistation Rotenburg: 20-Jähriger bleibt mit Pkw in Graben stecken - Alkoholverdacht
Bei Rotenburg: Kleiner Hund bringt Radfahrerin zu Fall

Stadt Heringen wird 17 Mio. Euro Schulden auf einen Schlag los

Der Bescheid für die Übernahme der Liquiditätskredite durch das Land Hessen wurde jetzt vom Hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer persönlich überreicht.
Stadt Heringen wird 17 Mio. Euro Schulden auf einen Schlag los

Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Bei einem Kradunfall am Freitagabend in Hohenroda wurde ein Kradfahrer schwerstverletzt.
Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.