Rot(h) klar vorn

SPD-Bundestagsabgeordneter Michael Roth lag bei der Kreisanzeiger-Umfrage zu den Bundestagswahlen ganz weit vornWaldhessen. Bei der letzten Online-Umf

SPD-Bundestagsabgeordneter Michael Roth lag bei der Kreisanzeiger-Umfrage zu den Bundestagswahlen ganz weit vorn

Waldhessen.Bei der letzten Online-Umfrage auf unserer Homepage kreisanzeiger-online.de wollten wir von unseren Lesern wissen, wen sie bei den bevorstehenden Bundestagswahlen whlen wrden. 12.233 Online-Besucher haben mitgemacht!

Das Ergebnis ist klar: ber die Hlfte (52,98 Prozent) der Umfrage-Teilnehmer wrde ihre Stimme an Michael Roth von der SPD geben. Abgeschlagen auf dem zweiten Platz befindet sich der CDU-Direktkandidat Helmut Heiderich mit 17,34 Prozent. Dicht gefolgt von Thomas Fehling von der FDP mit 14,36 Prozent und Mareike Zingsem (Die Linke) mit 11,06 Prozent. Weit abgeschlagen bei dieser Umfrage ist berraschenderweise Philipp Schmagold von den Grnen mit nur 4,26 Prozent.

Aber Achtung: Die Umfrage ist natrlich nicht reprsentativ!

Doch es gibt bereits eine weitere Umfrage: Diesmal mchten wir wissen, wenn heute Brgermeisterwahl in Wildeck wre... wen wrden Sie whlen? Amtsinhaber Jrgen Grau oder Herausforderer Matthias Weber.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Ralf Bauer und Ann Cathrin Sudhoff begeisterten das Publikum mit „Gut gegen Nordwind“ beim „Anderen Sommer“ zweimal in der Stiftsruine.
Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Himmlische Aussichten: Engel erschienen über Bad Hersfeld

Im "Anderen Sommer" ließ das "Theater Anu" den Samstag Engel auf den Dächern der Festspielstadt erscheinen.
Himmlische Aussichten: Engel erschienen über Bad Hersfeld

Auf eigene Gefahr: Niemandsland als nächtliche Theaterexpedition

Mit Taschenlampen ging es am Freitagabend im "Anderen Sommer" auf eine Expedition durch Stiftspark und Stiftsruine.
Auf eigene Gefahr: Niemandsland als nächtliche Theaterexpedition

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.