Sachbeschädigung, Fahrerflucht und eine Rangelei

+

Diverse Straftaten ereigneten sich am Wochenende in Waldhessen.

Diverse Straftaten ereigneten sich am Wochenende in Waldhessen.

Kirchheim. Im Tatzeitraum vom 23. Januar, 16 Uhr bis 24. Januar, 18.20 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung an einem PKW in Kirchheim. Bislang unbekannte Täter schlugen ein Loch in die Heckscheibe eines PKWs, welcher im Ahornweg stand. Sachschaden: 250 Euro.

Bebra-Weiterode. Am Sonntag, 24. Januar, in der Zeit von 14.30 bis15 Uhr befuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer die Heigernstraße in Richtung Ortsmitte. In Höhe der Unfallstelle streifte er vermutlich mit dem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel des geparkten Pkw VW Polo, schwarz, aus Rotenburg. Schaden ca. 50 Euro. Der Verursacher entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise erbeten unter 06623/9370.

Ronshausen. In der Nacht zum Sonntag,  24. Januar, zwischen 18.30 Uhr und 2 Uhr schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines blauen Opel Astra ein. Das Fahrzeug war ordnungsgemäß am Fahrbahnrand in der Eisenacher Straße 20 geparkt. Hinweise erbeten unter 06623/9370.

Bad Hersfeld. Am Sonntag, 24. Januar, 19.40 Uhr, kam es zu einer wechselseitigen Körperverletzung in der Wehneberger Straße. Beide Kontrahenten wurden dabei leicht verletzt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Bad Hersfeld unter 06621/9320 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Drei Täter raubten ihm Smartphone und Bargeld
19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.