Saisonstart am Wasserturm in Bebra – die Schmalspurbahn fährt wieder

Die Fahrsaison am Wasserturm in Bebra beginnt dieses Jahr am Ostermontag, 2. April

Bebra. Nach der Winterpause fahren die historischen Züge als Osterhasen-Blitz, Ostereiersuch-Express und Oster-Bimmelbahn. Der Fahrtag beginnt um 10 Uhr und endet um 17 Uhr, gefahren wird im Abstand von 10-15 Minuten bis „Weiterode West“ und zurück. Beim Kauf einer Fahrkarte erhält jedes Kind ein buntes Osterei.

Das Eisenbahnmuseum im historischen alten Wasserturm ist bei ­freiem Eintritt geöffnet. Für Essen und Getränke sorgt das bewährte Kiosk-Team mit selbst gebackenen Waffeln mit Kirschen und/oder Sahne, warmen Würstchen, Kaffee oder Tee und jede Menge Kaltgetränke, nach Wetterlage auch noch einmal Glühwein. Dazu ist eine große Auswahl an Eis vorhanden. Sitzgelegenheiten gibt es genügend im Pavillon.

Vorschau: der nächste Fahrtag ist dann am Sonntag, 6. Mai.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Es wird dreckig: Cross-Hindernis-Lauf in Hohenroda

Hell of the Brave: Der wohl extremste Lauf über Morast und Sumpf findet im Oktober in Hohenroda statt.
Es wird dreckig: Cross-Hindernis-Lauf in Hohenroda

Noch mehr Stars bei der Festspielen 2018

Die Ensembles der Festspiel-Stücke stehen jetzt fest
Noch mehr Stars bei der Festspielen 2018

Großes Jubiläum der VR-Immobilien & Service GmbH

Zehn Jahre Innovationen für die Zukunft.
Großes Jubiläum der VR-Immobilien & Service GmbH

Doppelsieg für Bebra: Biberstadt räumt bei Landeswettbewerb ab

Bebra und glücksgeschwister räumen bei der Innenstadt-Offensive „Ab in die Mitte 2018” ab
Doppelsieg für Bebra: Biberstadt räumt bei Landeswettbewerb ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.