Für die Salzpipeline von Neuhof nach Philippsthal: K+S hat heute mit dem Bäumefällen begonnen

Philippsthal-Hattorf. Die Rodungsarbeiten für die Trasse der Salzlaugen-Pipeline vom K+S-Werk Neuhof zum K+S-Werk Hattorf/Philippsthal haben begonnen

Philippsthal-Hattorf. Die Rodungsarbeiten für die Trasse der Salzlaugen-Pipeline vom K+S-Werk Neuhof zum K+S-Werk Hattorf/Philippsthal haben begonnen.

Seit heute sind drei Arbeiter einer Spezialfirma dabei, dort wo Bäume auf der 63 Kilometer langen zukünftigen Laugentrasse im Wege stehen, diese zu fällen. Ca. 14 Meter breit muss die Trasse sein, damit die Maschinen beim Bau der Pipeline genügend Arbeitsraum zur Verfügung haben.

Die Rodungs-und Baumfällarbeiten müssen bis zum 29. Februar 2012 abgeschlossen sein.

Das Planfeststellungsverfahren wir zurzeit beim Regierungspräsidenten in Kassel bearbeitet und steht kurz vor dem Abschluss. Die Genehmigung des RP wird in Kürze erwartet.

Das ganze Projekt wird von Holger Gotthardt vom K+S-Werk Neuhof geleitet.

Fotos: Manns

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Polizei sucht Täter, der einen 21-Jährigen mit einem Kniestoß ins Gesicht schwer verletzt hat
Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Der Transporter fuhr auf die Verkehrsinsel in Bad Hersfeld auf, krachte dann in eine Bushaltestelle, der Fahrer flüchtete.
Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Mehr als nur ein Hobby: 57-Jähriger ist seit seiner Kindheit in der Feuerwehr tätig.
Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Zwei Körperverletzungen vom Freitagabend  auf dem Lullusfest in Bad Hersfeld teilt die Polizei mit.
Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.