Am Samstag in Kassel: Die NPD marschiert! Gegendemonstrationen angekündigt!

Blick nach Kassel. Der NPD-Laster kommt. "Vor 15 Minuten ist bei der Stadt die Anmeldung der Demonstration eingegangen", bestätigte ein Sta

Blick nach Kassel. Der NPD-Laster kommt. "Vor 15 Minuten ist bei der Stadt die Anmeldung der Demonstration eingegangen", bestätigte ein Stadt-Sprecher um 16.30 Uhr dem EXTRA TIP (Anm. der Red.: Schwesternzeitung des Kreisanzeigers). Am Samstag, 4. August, wird ab 16 Uhr die NPD-Veranstaltung auf dem Leipziger Platz stattfinden. Eine Möglichkeit, dieses zu unterbinden habe die Stadt nicht – gerade habe der Verwaltungsgerichtshof ein Verbot der Stadt Darmstadt gegen die NPD-Veranstaltung gekippt.

Ein Verbot der Veranstaltung sei umfassend geprüft worden, so ein Sprecher der Stadt. Aufgrund der gegenwärtigen Rechtslage könne die Kundgebung der noch nicht verbotenen NPD nicht untersagt werden.

Im Online-Netwerk facebook formiert sich der erwartete Widerstand: "Halteverbot für NPD-Laster in Kassel" nennt sich die Gruppe, die eine Gegenveranstaltung ankündigt: "Richtet euch für 15.30 Uhr als Beginn der friedlichen Gegendemo ein", steht dort. Treffpunkt soll in der Burgstraße sein.

Von der Pressestelle der Stadt kam die Info: Ein breites Bündnis aus allen in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien, dem Ausländerbeirat, dem DGB und vielen anderen habe eine Gegenkundgebung von Demokraten im Bereich Leipziger Straße/Ecke Burgstraße angemeldet. Auch Oberbürgermeister Bertram Hilgen und Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann werden daran teilnehmen.

"Auf Seiten der NPD rechnen wir mit etwa zehn bis 25 Leuten", sagt Polizeisprecherin Sabine Knöll. Umleitungen oder Straßensperrungen für den Demonstrationsbereich habe man noch nicht festgelegt, da die Größenordnung noch relativ unbekannt ist.

"Aber wir sind vorbereitet und behalten das ganze natürlich im Blick", sagt Knöll, die im Austausch mit anderen hessischen Polizei-Kollegen von "weitestgehend reibungslos" abgelaufenen NPD-Aufmärschen und Gegendemos berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Die Bahnstrecke zwischen Eisenach und Bebra war am Dienstag stundenlang gesperrt.
Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Engagement bewiesen: Ein Lkw-Fahrer hielt an, eilte zum brennenden Lastzug und verhinderte mit seinem Einsatz einen Vollbrand.
Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.