Sattelzug kracht auf A5 in die Mittelschutzplanke

+

Hattenbacher Dreieck. Der33-jähriger Fahrer eines Sattelzuges ist heute Morgen auf der A5 verunglückt. Der Sachschaden liegt bei 55.000 Euro.

Hattenbacher Dreieck. Ein Sattelzug ist heute Morgen auf der A5 verunglückt. Wie die Polizei mitteilte,  war der  33-jährige Fahrer aus Gießen auf den den rechten von zwei Fahrstreifen in Richtung Frankfurt am Main unterwegs. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld/Ost kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn auf die angrenzende unbefestigte Bankette ab, walzte die Mittelschutzplanke auf ca. 100 Metern Länge nieder und fuhr den Sattelzug mit der Fahrerseite im aufgeweichten Erdreich fest. Hierbei wurde auch der linke Fahrstreifen durch den Sattelzug blockiert und durch Erde und Fahrzeugteile verunreinigt.Der Fahrer des Sattelzuges kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

Diesel ausgelaufen

Allerdings wurde der Tank der Sattelzugmaschine beschädigt. Eine unbekannte Menge Dieselkraftstoff lief aus dem Tank und lief in das Erdreich. Durch die Feuerwehr Alsfeld wurde der verbliebene Kraftstoff aus dem beschädigten Tank gepumpt und das ausgelaufene Diesel mit Bindemittel abgestreut. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Alsfeld sperrten den link Fahrstreifen für die Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen. Dadurch staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. Der entstandene Sachschaden: ca. 55.000 Euro. Immerhin:  Die Ladung des Sattelzuges – Erfrischungsgetränke, Wasser und Säfte – wurde nicht beschädigt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

18 Medizinstudenten beginnen ihr Praktisches Jahr.
Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Sattelzug verlor bei Vollbremsung einen Teil seiner unappetitlichen Ladung.
Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Gerüst der Dorflinde Schenklengsfeld wird saniert
Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Spende an AWO Altenzentrum

Der Lions-Club Wildeck übergab 80 Schutzmasken für die Mitarbeiter.
Spende an AWO Altenzentrum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.