Schlag nach bei Schiller

Zum 250.: Rezitation mit Rainer Hauer im KurhausBad Hersfeld. Am Mittwoch, 6. Mai 2009 um 20.00 Uhr gastiert Rainer Hauer (Wiener Burgthea

Zum 250.: Rezitation mit Rainer Hauer im Kurhaus

Bad Hersfeld. Am Mittwoch, 6. Mai 2009 um 20.00 Uhr gastiert Rainer Hauer (Wiener Burgtheater + Bad Hersfelder Festspiel 1999 bis 2002) anlsslich des 250. Geburtstages Friedrich Schillers im Konzertsaal des Bad Hersfelder Kurhauses.

Der Wiener Burgschauspieler Rainer Hauer trgt frei unter dem Motto Schlag nach bei Schiller! berhmte Reden, Monologe und Dialoge aus dessen Meisterdramen vor und ergnzt sie durch Anekdotisches und persnlich Erlebtes in Schillerinszenierungen.

Karten im Vorverkauf sind ab sofort erhltlich bei der Kurverwaltung und den Hoehlschen Buchhandlungen. Der Eintritt kostet 10 Euro.Ticket-Hotline: CreConCert, Telefon 06621-3020.

Avantgardistischer Klassiker

Dass aus dem groen Dichterfrsten Friedrich Schiller etwas werden sollte, war zumindest von seinen Eltern bereits beschlossene Sache, als er am 10. November 1759 als einziger Sohn von Elisabetha und Johann Caspar Schiller in Marbach am Neckar geboren wurde. Doch seine spter weltberhmte Karriere begann erst mal als schlechter Schler, zumindest solange er Jura und Medizin studierte. Auch dem, was man sich zur damaligen Zeit als Eleganz vorstellte, entsprach der junge Friedrich, zum groen Leidwesen seiner Eltern, nicht unbedingt. Er war gro, hager und zudem noch rotblond. Und die hfischen Tnze beherrschte der Sohn ebenfalls nicht. Stattdessen entwickelte er sich zu einem mutigen, forschen, khnen und oft sogar rebellischen jungen Mann, mit deutlicher Schwche fr das weibliche Geschlecht und einem leidenschaftlichen Hang zur Literatur. Und aus dem miserablen Schler, Studenten und dilettantischen Regimentsarzt, avancierte der junge Literaturliebhaber zum poeta doctus.Durch Zuwendungen aristokratischer Mzene und wohlwollender Verleger, begann Schiller als freier Schriftsteller und erregte bald Aufmerksamkeit als brgerlicher Dichter und Intellektueller. Er schrieb von Rubern, Verbrechern, Geistersehern, Feldherren, Heroinen und eidgenssischen Hausvtern, verfasste avantgardistische sthetisch-philosophische, historische und vor allem politische Schriften, mit denen er spter Weltruhm erlangte und die ihn zu einem der bekanntesten und grten deutschen Dichter und Denker qualifizierten, bis er am 9. Mai 1805 in Weimar starb.

Als die Theaterenthusiasten Europas 2008 auf arte-tv den King of Drama whlten, belegte Schiller gleich nach dem groen Briten Shakespeare verdientermaen Platz 2.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Die männliche Person überquerte die B27, um zu seinem parkenden Auto auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen und wurde von dem BMW erfasst.
Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

IHE kündigt Widerstand gegen weiteren Windkraft-Ausbau an

Auf einer Infoveranstaltung in Ersrode schilderten die Mitglieder der Initaitive den Ernst der Lage.
IHE kündigt Widerstand gegen weiteren Windkraft-Ausbau an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.