Zu schnell mit abgefahrenen Reifen auf nasser A4 überschlagen

+
Der Pick-Up war zu schnell und mit abgefahrenen Reifen auf der A7 unterwegs. Fotos: TVnews-Hessen.de

Weißer Pick-Up überschlägt sich wegen zu hoher Geschwindigkeit und abgefahrenen Reifen auf regennasser A4.

Bad Hersfeld. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagabend gegen 21 Uhr auf der A4 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld. Der Fahrer eines Mitsubishi Pick-Up befuhr von der A7 aus Kassel kommend am Kirchheimer Dreieck die Tangente zur A4 in Fahrtrichtung Osten.Unmittelbar am Ende der Einfädelung von der Tangente auf die A4 verlor der Fahrer vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrollte über seinen ­Pick-Up, schleuderte eine Böschung hinauf, prallte gegen ein Verkehrszeichen und Überschlug sich.

Im weiteren Verlauf kam das Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen auf der Fahrerseite zum liegen. Durch den Unfall wurde die Fahrertür aus der verankerung gerissen und verkeilte sich quer zwischen der A- und der B-Säule. Der Fahrer des Pick-Ups ­wurde bei dem Unfall schwer verletzt, wurde von einem Ersthelfer aus dem Fahrzeug geholt und dem Rettungsdienst, der den Verletzten in ein Hersfelder Krankenhaus fuhr, übergeben.

Bei der Unfallaufnahme ­wurde festgestellt, dass der Pick-Up mit völlig abge-­fahrenen Sommerreifen gefahren wurden, die vermutlich mit als Ursache für den Unfall anzusehen sind. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten zwei Fahrspuren in Richtung Bad Hersfeld gesperrt werden. Aufgrund des geringen Verkehrs kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen.Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Pick-Up entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz wegen Suizidankündigung in Rotenburg

Die Einsatzkräfte konnten den Mann schwer verletzt bergen.
Polizeieinsatz wegen Suizidankündigung in Rotenburg

Erst abgekürzt, dann „abgesoffen“: Auto versinkt in Niederaula im Hochwasser

Er wollte eine Abkürzung nehmen: Feuerwehr rettet Autofahrer per Boot vom Autodach
Erst abgekürzt, dann „abgesoffen“: Auto versinkt in Niederaula im Hochwasser

Lkw-Gespann verunglückte bei Neuenstein

Der Schaden wird auf circa 80.000 Euro geschätzt.
Lkw-Gespann verunglückte bei Neuenstein

Politische Ära geht zu Ende: KA-Gespräch mit Ralf Orth

Ralf Orth über seine Zeit als Philippsthaler Rathauschef.
Politische Ära geht zu Ende: KA-Gespräch mit Ralf Orth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.