„Das ist schon allerhand“

Zum Wahlkampf in Wildeck und dem Leserbrief von Norbert Bachmann Unfairer Wahlkampf im Kreisanzeiger vom Mittwoch, 9. September: In sei

Zum Wahlkampf in Wildeck und dem Leserbrief von Norbert Bachmann Unfairer Wahlkampf im Kreisanzeiger vom Mittwoch, 9. September:

In seinem Leserbrief setzt sich Norbert Bachmann kritisch mit dem vorhergegangenen Leserbrief Was hat er in fnf Jahren getan? von Hans-Karl Schfer auseinander. Dazu liee sich einiges anmerken, aber ich mchte hier nur auf seine abschlieende Einlassung eingehen, in der er feststellt:

Der Hhepunkt ist, dass ein Verein einseitigen Wahlkampf fr Matthias Weber macht, um noch die kluge Empfehlung nachzuschieben, Vereine sollten sich nicht in Kommunal- oder Brgermeisterwahlen einmischen.

Dazu

1. Norbert Bachmann hat wohl die Einladung meines Vereins zum Duckfettessen am 15. September 2009 ins Info-Zentrum gemeint, wo Matthias Weber anwesend sein wird er hatte dieses Treffen angeregt, um mit Vereinsmitgliedern als Brgermeisterkandidat ber seine Vorstellungen zu diskutieren!

2. Eine solche Diskussion als einseitigen Wahlkampf fr Matthias Weber zu verunglimpfen, ist schon allerhand. Hlt Norbert Bachmann die Mitglieder fr so unkritisch oder dmlich, dass sie nach diesem Duckfettessen in Scharen Matthias Weber whlen?

3. Norbert Bachmann stellt fr sich fest, dass er in vielen Vereinen Vorsitzender war oder noch ist und sich nicht ber Herrn Grau beschweren kann. Wenn er sich derart als Multi-Vereinsvorsitzender exponiert, knnte man zumindest argwhnen, dass er seine Vereinsmitglieder mit seiner einseitigen Wahlwerbung beeinflussen will,betrachtet man seine Lobeshymnen auf Jrgen Grau in diesem Leserbrief. Dagegen ist ein Informationsgesprch beim Duckfettessen ganz sicher ergebnisoffen in Bezug auf den Wahlausgang.

4. Soweit uns bekannt ist, hat Matthias Weber alle Wildecker Vereine zu einem gemeinsamen Gesprch eingeladen. Jeder kann da hingehen oder es lassen. Der Homepage von Matthias Weber ist zu entnehmen, dass er in den letzten Wochen zahlreiche Vereine und/oder Vereinsveranstaltungen besucht und dort mit den Leuten diskutiert hat. Htten die ihn vor die Tr stellen sollen? Wir haben auerdem berhaupt keinen Grund, Matthias Weber zu ignorieren, denn er ist schon als Schler in den Verein eingetreten und bis heute, insgesamt 28 Jahre, aktives Mitglied u.a. in der Obersuhler Blasmusik.

5. Im brigen: Wenn Brgermeister Jrgen Grau morgen mit den Naturschtzern diskutieren wollte, dann wrden wir das auerordentlich begren. Denn bisher hat er in seiner fast fnfjhrigen Amtszeit leider noch nicht den Weg zu uns gefunden. Das haben wir bisher noch bei keinem Brgermeister erlebt.

Mit freundlichen Gren

Walter Grf, Ehrenvorsitzender der Gruppe fr Naturschutz und Vogelkunde Wildeck e.V.

+++

Hier lesen Sie den Leserbrief von Norbert Bachmann Unfairer Wahlkampf

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Geplant ist, ein neues kardiologisches Zentrum einzurichten.
Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

A7: Wohnwagengespann kracht in Schutzplanke

Neu gekauft und schon ein Totalschaden: Wohnanhänger schaukelte sich bei Überführungsfahrt auf der Autobahn zwischen Hersfeld und Kirchheim auf.
A7: Wohnwagengespann kracht in Schutzplanke

Grillfürst als Kundenkönig und bester Online-Shop gekürt

Kundenzufriedenheit steht an erster Stelle: Grillfürst erhielt kürzlich die Auszeichnung „Kundenkönig 2020“.
Grillfürst als Kundenkönig und bester Online-Shop gekürt

Ehrung für langjährige Pfarrerinnen und Pfarrer

Berufung statt nur Beruf: Ordinationsjubiläum in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
Ehrung für langjährige Pfarrerinnen und Pfarrer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.