Schrecklicher Zufall

Tod des achtjhrigen Schlers in Heddersdorf ist schon der zweite Schicksalsschlag fr die Familie Heddersdorf. Ein Dorf in Trauer: Di

Tod des achtjhrigen Schlers in Heddersdorf ist schon der zweite Schicksalsschlag fr die Familie

Heddersdorf. Ein Dorf in Trauer: Die Einwohner von Heddersdorf sind schockiert und entsetzt ber den Tod eines achtjhrigen Schlers am vergangenen Freitag. Er wollte nach dem Aussteigen aus dem Schulbus hinter diesem die Strae berqueren. Dabei wurde er von einem entgegenkommenden Bus berfahren.

Trotz Rettungsversuchen, unter anderem durch die Besatzung eines Rettungshubschraubers aus Fulda, starb er noch an der Unfallstelle. Die genauen Ursachen des Unglcks sind noch nicht geklrt, es deutet jedoch einiges darauf hin, dass der Bus erhebliche technische Mngel aufwies.

Besonders tragisch ist an dem Unglck, dass die Familie des Jungen bereits im Frhjahr einen ganz hnlichen Schicksalsschlag verkraften musste. Im April starben der Mann und die zwlfjhrige Tochter der Kusine des Achtjhrigen bei einem Verkehrsunfall in Schwalmstadt. Ihr Wagen war frontal mit einem entgegenkommenden Bus zusammengestoen. Unfallursache war damals wahrscheinlich Unaufmerksamkeit des Busfahrers, der sich nach seinem Handy gebckt haben soll und dabei auf die Gegenfahrbahn geriet.

Unheimlich muten die Paralellen zwischen beiden Fllen an: beide Unflle passierten auf der Bundesstrae 454, und in beiden Fllen war ein RKH-Bus der Linie 470 (Schwalmstadt-Kirchheim) beteiligt. Die Verkehrsgesellschaft Regionalverkehr Kurhessen (RKH) will sich daher jetzt an einer Benefizveranstaltung zugunsten der Familie beteiligen. (jpl)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heringen: Überflutete Straßen nach Starkregen

Mehrere Straßen wurden überflutet und standen teilweise kniehoch unter Wasser
Heringen: Überflutete Straßen nach Starkregen

Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Die Bahnstrecke zwischen Eisenach und Bebra war am Dienstag stundenlang gesperrt.
Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Engagement bewiesen: Ein Lkw-Fahrer hielt an, eilte zum brennenden Lastzug und verhinderte mit seinem Einsatz einen Vollbrand.
Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.