Schüler der BGGS zu Besuch im GAMA-Altenhilfezentrum

1 von 25
2 von 25
3 von 25
4 von 25
5 von 25
6 von 25
7 von 25
8 von 25

Am Montag präsentierte die Klasse 6c den Bewohnern des Altenhilfezentrums akrobatische Elemente.

Bebra. Mit Spiel, Spaß und Action startete der Montag für die Bewohner des GAMA- Altenhilfezentrums in Bebra. Insgesamt 24 Jungen und Mädchen der Brüder-Grimm-Gesamtschule in Bebra waren vor Ort, um den Bewohnern zum Einstieg in den Tag ein abwechslungsreiches Sportprogramm zu präsentieren. Die Klasse 6c hat es sich unter der Leitung ihres Klassenlehrers Reinhard Rost zur Aufgabe gemacht, diverse akrobatische Elemente, Saltos und Überschläge im Gartenbereich des Altenhilfezentrums vorzuführen.

Und, wie sollte es anders sein: Die älteren Bewohner waren begeistert – fast sprachlos – wie flink und energisch die Sprösslinge ihr Können unter Beweis stellten. Die Begeisterung unter den GAMA-Bewohnern war so groß, dass die sportbegabten Kinder unter lautstarkem Applaus eine Zugabe geben durften. Auch die Kinder hatten sichtlich Spaß und genossen ihren Auftritt unter Jubel und Trubel der Bewohner.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hersfelder Rapper stellt erste Single vor

Rapmusik ist Hasib Habibs Leidenschaft - jetzt präsentiert er seinen neuen Track. 
Hersfelder Rapper stellt erste Single vor

Bärte, Blues und Boogie: ZZ TOP kommen zum Hessentag nach Bad Hersfeld

Am 13. Juni wird gerockt: Rock und Blues-Party mit ZZ TOP beim Hessentag in Bad Hersfeld
Bärte, Blues und Boogie: ZZ TOP kommen zum Hessentag nach Bad Hersfeld

BMW in Bebra zerkratzt

Auf einem Parkplatz in der Bismarckstraße wurde am Montagabend, 12. November, zwischen 19.30 und 20.30 Uhr, der Lack eines braunen 1er BMW mit einem unbekannten spitzen …
BMW in Bebra zerkratzt

Schulschach zum Hessentag

Die Wilhelm-Neuhaus-Schule bereitet ein großes Turnier vor.
Schulschach zum Hessentag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.